Hopfensee

Der Hopfensee, gerne als die Allgäuer Adria bezeichnet, befindet sich im Ostallgäu, unweit von Füssen. Das milde Klima, die herrliche Lage und die kilometerlange Strandpromenade zeichnen dieses Ausflugsziel aus.

Ob Baden, Tretboote, Radfahren, Surfen oder einfach nur zum Flanieren – Hopfen am Hopfensee, der Kneipp- und Luftkurort, begeistert.

Als einer der wärmsten Voralpenseen ist der Hopfensee der Badesee im Allgäu. Insbesondere Familien mit Kindern lieben die flach abfallenden Ufer des Hopfensees.

Baden im Hopfensee

WERBUNG:
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Allgäu
Günstige Unterkünfte für den verdienten Urlaub

Strandbad und Miniaturgolfanlage in Hopfen am See

Von Ostern bis Ende Oktober, bei guter Witterung ist das Strandbad Hopfensee täglich geöffnet. Die sonnige, ruhige Terrasse lockt mit direktem Blick zum See und zu den Bergen. Freier Eintritt ins Lokal und zur Sonnenterrasse gehören zum Service.

Das Strandbad Hopfen am See bietet Euch

eine schöne Liegewiese mit schattenspendenden Bäumen
großer Schwimmsteg mit Badeleitern, Badeinsel
Wechselkabinen, Duschen, Schließfächer
Sandkiste
Kneippbecken
Surfplatz
Kinderspielplatz
Beach-Volleyball-Netz
Tischtennis
Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih
Miniaturgolfplatz im umzäunten Gelände

Ermäßigte Spiel- und Eintrittspreise für Gästekarteninhaber und Einheimische.

Hopfensee

Flanieren, Essen und Trinken am Hopfensee

Zahlreiche Restaurants, Eisdielen und Bars erwarten Euch an der Strandpromenade. An lauen Sommerabenden hier ein Glas Wein zu geniessen, läßt Mittelmeer-Flair aufkommen. Dazu der grandiose Blick auf die Berge – perfekt.

Besonders die Fischerhütte erfreut sich großer Beliebtheit, direkt am Ufer gelegen, werden dort gerne auch Fischspezialitäten serviert. Eine riesige Auswahl an Speisenvariationen macht die Auswahl nicht gerade leicht. Fischliebhaber kommen hier, wie kaum irgendwo anders, auf Ihre Kosten, aber auch die anderen Gerichte sind äußerst delikat.
Preislich ordnen wir das Haus in das untere bis mittlere Preisniveau ein.
Die Bedienungen der Fischerhütte sind, trotz großem Gästeaufkommens, zuvorkommend und fix.

Auch sehr beliebt: Der Hopfenseerundweg, der Euch in rund eineinhalb Stunden um den Hopfensee führt.

Ein tolles Ausflugsziel ist auch die Burgruine Hopfen oberhalb der Uferpromenade, der als der Ausblicksbalkon für die Alpen gilt.

Hopfensee Abendrot

Im Sommer, gerade an schönen Wochenend-Tagen, kann der Hopfensee jedoch etwas überlaufen sein.

Hopfensee-Panorama

Camping am Hopfensee:

Urlaub auf dem 5 Sterne Camping Hopfensee ist sehr beliebt.

Wissenswertes über den Hopfensee:

Der Hopfensee misst an seiner längsten Stelle 2,1 Kilometer, seine Fläche beträgt 1,94 Quadratkilometer, die maximale Wassertiefe beträgt nur 10 Meter.
Das Südufer des Hopfensees ist komplett verschilft.

Mehr Infos:
Camping Hopfensee

Tourist Information – Hopfen am See

Uferstr. 21
87629 Füssen- Hopfen am See
Tel.: +49 (0) 83 62 / 74 58
Fax: +49 (0) 83 62 / 39 97 8

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]