Wasserburg am Bodensee

Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.

Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.

Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.

Der Allgäu-Tipp:

Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 Wasserburg).

Im dortigen Hofladen und Bistro erwarten Euch Felchenkaviar und Hechtkaviar, Fischsalate, Fischfrikadellen, geräucherte und gebratene Fische sowie Fischbrötchen.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 9:00 Uhr – 18:30 Uhr

Mittwoch und Samstag: 9:00 Uhr – 14:00 Uhr

Mittwochs vor Feiertagen: 9.00 Uhr – 18:30 Uhr

Warme Küche bis 18:00 Uhr, mittwochs und samstags bis 14:00 Uhr.

Im Sommer erwartet Euch zudem das Frei- und Strandbad mit seiner spektakulären Aussicht auf den Bodensee und die Alpen.

Der Hafen in Wasserburg.

Eine Aussicht, wie aus dem Bilderbuch.

Empfehlenswert ist auch eine Schifffahrt auf dem Bodensee. Ab Wasserburg könnt Ihr mit den Kursschiffen zahlreiche malerische Orte am Bodensee ansteuern.

Hier einige Ziele, die von den Schiffen angesteuert werden:


Hagnau am Bodensee – bekannt für seine leckeren Weine und Bodenseefische, wie Felchen und Saibling.

Meersburg mit der schönen Uferpromenade und der erhobenen Burgfestung.

Konstanz – die traumhafte Stadt mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Blick vom „Constanzer“-Restaurant über den Rhein.

Und natürlich Lindau – eines der beliebtesten Ausflugsziele der Allgäuer.