29.5.2019 – FC Bayern München – Spielvereinigung Lindau

24.5.2019 Lindau. Die Fußballfreunde freuen sich schon: Am 29. Mai um 18 Uhr spielt der FC Bayern München in Lindau gegen die Spielvereinigung Lindau.

Zu diesem großen Ereignis werden viele Fans erwartet. 8000 Karten wurden verkauft, dazu kommt noch eine Vielzahl an Menschen die hinter den Kulissen arbeiten und die Rettungs- und Einsatzkräfte. Natürlich bringt das jede Menge Verkehr mit sich. Die Stadt Lindau hofft, dass viele Besucher mit dem Rad oder zu Fuß oder mit dem Stadtbus zum Spiel des Jahres kommen.

Rund um das Veranstaltungsgelände werden zahlreiche Fahrradstellplätze ausgewiesen. Wer mit dem Rad unterwegs ist, kann veranstaltungsnah am Valentin-Heider-Gymnasium, der Knaben-Realschule im Dreiländereck, am Bodenseegymnasium, unmittelbar vor der Dreifachturnhalle und an der Senftenau (nach dem Achbrückele) parken.

Besucher des Fußballspiels, die mit dem Stadtbus zum Stadion kommen, dürfen die Stadtbusse kostenfrei mit ihrer Eintrittskarte nutzen. Ab 15 bis 22 Uhr setzt der Stadtbus zusätzliche Fahrzeuge ein, die bei Bedarf je nach Fahrgastaufkommen auf den einzelnen Linien als Verstärker das System unterstützen. Fußballfans, die nach dem Spiel mit dem Stadtbus nach Hause fahren, werden gebeten, zum ZUP zu laufen. Von dort werden die Fahrgäste im gewohnten Halbstundentakt an ihr Ziel gebracht (vgl. hierzu die gesonderten Informationen zum Stadtbus wegen Linienanpassungen ab Beginn diverser Straßensperrungen rund um das Reutiner Stadion ab 15:24 Uhr).

Wer mit dem Auto kommt, muss teils längere Wege in Kauf nehmen. Pkw-Parkplätze werden am Parkplatz Blauwiese, beim Lindaupark, bei der Inselbrauerei im Hammerweg, bei der Schule Reutin, auf der Steig, beim Schulzentrum (hinter der Dreifachturnhalle) und auf dem Parkplatz der Fachoberschule (Achstraße) ausgewiesen. Am Parkplatz Blauwiese werden zusätzliche Behindertenparkplätze eingerichtet.

WERBUNG:

Nach Spielende kann es zu Stauerscheinungen bei der Abfahrt, insbesondere im Bereich der stadionnahen Parkplätze, kommen. Die Stadt Lindau rät den Besuchern nach dem Spiel – falls möglich – noch eine kleine Wartezeit einzuplanen und nach dem Schlusspfiff einfach noch ein wenig im Stadion zu bleiben. Das Stadion ist bewirtet.

WERBUNG:

Folgende Straßensperrungen sind notwendig: Am Veranstaltungstag wird ab 15 Uhr die Ludwig-Kick-Straße vom Kreisverkehr Reutiner Str. bis zur Einmündung Oberrengersweilerweg für den motorisierten Verkehr gesperrt. Außerdem gesperrt ist die Reutiner Straße ab der Achstraße in Fahrtrichtung Aeschach. Die Achstraße selber wird zur Einbahnstraße und kann nur in Richtung Hundweilerstraße befahren werden. Die Sperrungen dauern voraussichtlich bis mindestens 22:30 Uhr, könnten nach Lageeinschätzung durch die Polizei evtl. aber auch früher aufgehoben werden.

Auch der Stadtbus fährt einen Umweg: Ab 15:24 Uhr bis Betriebsende verkehrt die Linie 1 von Oberhochsteg zum ZUP ab der Haltestelle „Josefskirche“ über die Kemptener Straße bis zum Rennerle und weiter über die Ludwig-Kick-Straße zum ZUP. Die Haltestellen „Köchlin“, „Blauwiese“ und „Bodenseegymnasium“ entfallen. Nach der Kreuzung Reutiner Straße/Kemptener Straße wird in Richtung Rennerle/ZUP eine Ersatzhaltestelle in der Kemptener Straße eingerichtet. In der Gegenrichtung vom ZUP nach Oberhochsteg verkehrt die Linie 1 bis 19:40 Uhr ab ZUP wie gewohnt. Es werden auch alle Haltestellen in Richtung Oberhochsteg bedient.

Ab 20:10 Uhr bis Betriebsende verkehrt die Linie 1 ab ZUP in Richtung Oberhochsteg über die Ludwig- Kick-Straße, Rennerle und Kemptener Straße zur Haltestelle „Josefskirche“. Die Haltestellen „Bodenseegymnasium“ und „Blauwiese“ können nicht bedient werden. Die auf der Umleitungsstrecke befindliche Haltestelle „Valentin-Heider-Gymnasium“ wird ebenfalls nicht bedient.

Ab 20:10 Uhr (ab ZUP) bis Betriebsende bedient die Linie 4 von und zum ZUP die Haltestelle „Valentin-Heider-Gymnasium“ nicht.

Die Verantwortlichen der Stadt Lindau appellieren an die Vernunft der Fans: „Bitte kommen Sie nicht mit dem Auto. Benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, kommen Sie mit dem Rad oder zu Fuß und lassen Sie uns zusammen einen tollen Fußballtag in unserer Stadt erleben.“

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]