AllgäuSchau Immenstadt 2014

Die beliebte Publikumsmesse mit freiem Eintritt lädt auch heuer wieder die Besucher vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 mit einem bunten Programm und zahlreichen neuen Veranstaltungs-Highlights ein. Hierzu zählen etwa der Fairtrademarkt sowie die Erlebnisbereiche Genuss- und Wohlfühlregion Allgäu. Außerdem steht die diesjährige AllgäuSchau unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller.

Im Fokus der Messe soll insbesondere die Familie stehen. Zahlreiche Akteure, Vereine und Organisationen laden kleine und große Besucher im Mitmachzelt zum Entdecken ein. Die AllgäuSchau verbindet Wirtschaft, Kultur und Freizeit in einem einzigartigen Messe-Konzept und wird so zu einem Treffpunkt für Jung und Alt.

11.4.2014 Immenstadt. Auf die großen und kleinen Gäste der AllgäuSchau in Immenstadt warten vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 spannende Aktionen und Veranstaltungen rund um die Themenwelten „Landwirtschaft & Tourismus“, „Gesundheit und Wellness“, „Leben, Genießen & Lifestyle“, „Haushalt & Technik“, „Bauen, Wohnen & Sanieren“ sowie „Freizeit“. Der Schirmherr für die diesjährige AllgäuSchau wird Bundesminister Dr. Gerd Müller sein. Die beliebte Messe, veranstaltet von der Fetzer GmbH, ist zugleich Heimatschau, Erlebnismesse und Familienfest. Aussteller unterschiedlichster Branchen geben auf ca. 15.000 qm Fläche täglich von 10 bis 18 Uhr spannende Einblicke in ihre Berufsfelder.

WERBUNG:
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Allgäu
Günstige Unterkünfte für den verdienten Urlaub

Auf dem Viehmarktplatz in Immenstadt steht in diesem Jahr das einzigartige Tierzelt mit dem Jungzüchterclub und dem Landwirtschaftsamt wieder für die Besucher offen. Während des Veranstaltungszeitraums ist jeder Tag einem besonderen Motto zugeordnet und der Eintritt ist an allen vier Tagen für die Besucher frei. Am Donnerstag, 29. Mai 2014, dem Eröffnungstag, steht die AllgäuSchau ganz im Zeichen des Vatertags. Freitag, 30. Mai 2014 wird zum Schul- und Sporttag erklärt, der Samstag, 31. Mai 2014 steht unter dem Motto Familie und am Sonntag, 1. Juni 2014 schließt die Messe mit einem Freundinnentag ab.

Musik und Tanz aus der Region, wie beispielsweise von der Showtanzgruppe Dynamic Dance Corporation aus Kempten und von der integrativen Tanzgruppe der FFS Hillaria e.V. runden das reiche Unterhaltungsprogramm ab. Auch in diesem Jahr veranstaltet Sunny Hills wieder die legendäre SkateSchau in Kooperation mit Citroen Tauscher und Ridersheaven und macht auf den Skateboardsport aufmerksam.

Die Vielfalt der Engagementfelder bei der AllgäuSchau kommt insbesondere durch den großen Einsatz des Ehrenamtes zustande, was vom Veranstalter gefördert wird. Mit neuen und originellen Programm-Highlights, wie einem Fairtrademarkt und Informationsständen zur Genuss- und Wohlfühlregion Allgäu lockt die 12. AllgäuSchau die Besucher nach Immenstadt. Außerdem präsentiert sich die Schützengesellschaft Immenstadt 1593 und der Tauchclub Immenstadt an einem eigenen informativen Stand. Darüber hinaus gibt die Bergwacht Immenstadt spannende Einblicke in ihre Arbeit und bietet eine tolle Verlosung für die Besucher der AllgäuSchau an.

Als besonderes Veranstaltungs- Highlight gelten die Vorher/Nachher Live-Shows vom Cambiare Store aus Sonthofen. Auch auf der AllgäuSchau finden optisch ganzheitliche Verwandlungen von Kandidaten mit Hilfe von Stylisten, Visagisten, Mode- & Schuhberatern direkt vor den Augen der Zuschauer statt. Vor allem der Familienspaß soll bei der AllgäuSchau nicht zu kurz kommen: Vielfältige Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder, ein eigens eingerichteter Kinderbereich, sowie ein Mitmachzelt mit dem Namen „Gestalten-Entfalten-Weiterbilden“ verwandeln die Messe gleichzeitig in ein spannendes Lern- und Bildungsfest.

„Die AllgäuSchau 2014 in Immenstadt gibt einen spannenden Eindruck von den vielfältigen Dienstleistungen und Produkten unserer Region und bietet den Besuchern auf dieser abwechslungsreichen Wirtschaftsmesse und Heimatschau einen direkten Kontakt zu den Ausstellern vor Ort“, erklärt Eberhard Fetzer, Geschäftsführer der Fetzer GmbH und Veranstalter der AllgäuSchau.

Werbung:
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]