„Anno 1525“ Bauernkriegslager und Mittelaltermarktmarkt Bad Grönenbach 2021

„Anno 1525“ Bauernkriegslager und Mittelaltermarktmarkt Bad Grönenbach wieder im Jahr 2021!

Erlebt in Bad Grönenbach das Mittelalter hautnah: „Anno 1525“ das Bauernkriegslager und der Mittelaltermarkt laden ein. Vom 17. bis 19.9.2021 verwandelt sich das Gelände das Schloss in Bad Grönenbach in ein mittelalterliches Festgelände.

Mit viel Musik, Ritter, Landsknechte und Marketenderinnen, wehrhafte Bauern, Trossvolk und Handwerker, Gaukler, Gesindel und Lumpenpack, leckeren kulinarischen Angeboten und Shows ist für jeden was dabei.

Freitagabend wieder, bei ermäßigtem Eintritt: die „Nacht der Gaukler, des Feuers und der Gaumenfreuden“

(Foto: Veranstalter)

Zum 9. Mal wird vom 17. bis 19. September 2021 die Zeit rund um das Hohe Schloss Bad Grönenbach für drei Tage zurückgedreht an den Anfang des 16. Jahrhunderts.

WERBUNG:

Eine Zeit, als die leibeigenen und unterdrückten Bauern ihre Forderungen in den 12 Bauernartikeln manifestierten und sich in Süddeutschland und der Schweiz gegen Adel und Geistlichkeit erhoben, um ihre altüberlieferten Rechte wieder herzustellen und ein menschenwürdiges und gottesfürchtiges Leben führen zu können.

Im Heerlager mit vielen Gruppen aus nah und fern zeigen Landsknechte und Marketenderinnen, wehrhafte Bauern, Trossvolk und Handwerker, Gaukler, Gesindel und Lumpenpack den Ernst aber auch die fröhlichen Seiten des mittelalterlichen Lebens, den Umgang mit Spießen, Schwertern, Kanonen und Büchsen.

Der mittelalterliche Markt, mit vielen Marktständen, mit Händlern und Handwerkern aus allen Landen, lädt zur Begutachtung und zum Feilschen um die dargebotenen Waren ein. Es können lebenswichtige Dinge wie Ablassbriefe, Verfluchungen, Devotionalien, Reliquien, Gehstöcke und Pestsäckchen erworben werden.

Wirte und Köche verwöhnen den Besucher mit Feuerspießen, süßen und deftigen Pfannkuchen und Genüssen aus Bratpfanne, Backofen und vom Blech, kühlem Gerstensaft und vielerlei anderem Gebräu.

Das fahrende Volk und die Spielleut laden ein zu Konzert, Musik, Gaukelei und Feuerzirkus.

WERBUNG:

Freitagabend erwartet Euch wieder, bei ermäßigtem Eintritt, die „Nacht der Gaukler, des Feuers und der Gaumenfreuden“ geben mit viel Musik und Feuerspektakel.

Eintritt:

Freitag:

Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre 4,00 €

Samstag/Sonntag:

Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre 7,50 €
Kinder & Jugendliche 6 bis 16 Jahre 4,50 €
Familienkarte (2 Erwachsene & 1 Kind) 16,50 €
Familienkarte (2 Erwachsene & 2 Kinder) 18,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene & 3 Kinder und mehr) 19,50 €

Kinder unter 6 Jahre und Behinderte frei!

Coronahinweis:

Auf dem Gelände gilt die 3G-Regel – Geimpft, Genesen oder Getestet

Veranstaltungsort: Bad Grönenbach – Hohes Schloss

(Foto: Veranstalter)
WERBUNG:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]