Barockfestival Unterallgäu 2019

Drei Konzerte bieten Barockmusik auf höchstem professionellem Niveau auf dem Barockfestival im Unterallgäu.

Glücklicherweise haben einige der MusikerInnen ihren Lebensmittelpunkt im Unterallgäu. Mit ihrem Können und Charme lassen sie die Begeisterung für die Musik jener lebensfrohen Epoche überspringen.

Kinder reagieren allgemein sehr positiv auf die bewegten Rhythmen der Barockmusik. Daher eröffnet die Reihe mit einem Konzert für Kinder, das den Komponisten Vivaldi und seine berühmten “Vier Jahreszeiten“ in den Mittelpunkt stellt.

„Vivaldi für Kinder“

Sonntag, 22.9.2019

WERBUNG:

15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Kulturfabrik in der Georgenstraße in Mindelheim

Für Kinder der 4. bis 6. Klassen

Eintritt: Erw. 8 €, Kinder 5 € (begrenztes Kartenangebot!)

Dauer ca. 45 Min.

Sprecher: Christian Schedler

Im zweiten Konzert bricht pure Lebensfreude auf, wenn die ländliche Bevölkerung so richtig feiert, dabei wird deutlich, wie lebendig und mitreißend barocke Musik ist.

„Deftiges von Bauern und Hirten im Barock“

Sonntag, 13.10.2019

15:00 Uhr

WERBUNG:

Veranstaltungsort: Kloster Lohhof, Refektorium, mit Umtrunk im Kreuzgarten

Eintritt: 15 € und 12 €

Musik von Bach, Vivaldi, Telemann u. a. auf historischen Instrumenten

Das dritte Konzert führt in die prachtvolle Mindelheimer Jesuitenkirche in der Unteren Maximilianstraße. Dieser herrliche Raum mit seinem Farbklang aus Rot, Gold und Weiß hat die passende Akustik für das festliche Konzert mit geistlicher Barockmusik.

„Ich bin vergnügt in meinem Glücke“

Sonntag, 20.10.2019

15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Jesuitenkirche Mindelheim

Eintritt: 15 € und 12 €

Musik von Bach, Vivaldi und Mozart auf historischen Instrumenten

Der Vorverkauf beginnt ab dem 22. Juli 2019

Kartenvorverkauf: MZ-Kartenservice Mindelheim, Maximilianstr. 14, Tel. 08261-99 13 75

Für die Konzerte im Lohhof und in der Jesuitenkirche wird ein Kombiticket für 25.– € angeboten.

WERBUNG:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]