„Berliner Varian Fry Quartett“ Wangen

10.1.2019 Wangen im Allgöu. Die Altstadtkonzerte Wangen im Allgäu präsentieren am Dienstag, 15. Januar 2019, um 20 Uhr in der Stadthalle mit dem Varian Fry Quartett ein junges kammermusikalisches Ensemble der Berliner Philharmoniker. Ein Ensemble ausgezeichneter Wangener Schülerinnen spielt voraus.

Wegen einer schweren Erkrankung eines Ensemblemitglieds musste das ursprünglich angekündigte Philharmonia Quartett absagen.

Die Mitglieder des Varian Fry Quartetts gehören der jungen Musikergeneration der Berliner Philharmoniker an und setzen die kammerphilharmonische Tradition dieses großen Orchesters fort.

Philipp Bohnen und Marlene Ito (Violine), Martin von der Nahmer (Viola) und Rachel Helleur (Violoncello) fanden sich 2012/13 als Ensemble zusammen, das nach dem amerikanischen Journalisten und Freiheitskämpfer Varian Fry benannt ist. Seither konzertiert das Quartett in Deutschland und im Ausland, darunter in New York, Los Angeles und Tokyo.

Auf dem Konzert-Programm in Wangen im Allgäu stehen das Streichquartett G-Dur, KV 387 von Wolfgang Amadeus Mozart, das Streichquartett Nr. 8 c-moll, op. 110 von Dmitri Schostakowitsch sowie Maurice Ravels Streichquartett F-Dur.

WERBUNG:

Eine Besonderheit dieses Abends ist die Eröffnung durch ein Streichquartett aus ausgezeichneten Schülerinnen der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu, die bereits bei Jugend musiziert sehr erfolgreich waren. Sie werden zuvor in einem Workshop vom Varian Fry Quartett unterrichtet.

Es spielen: Antonia Baumann, Violine 1 (Klasse: Uta Babinecz-Ellwanger), Susanna Leonhardt, Violine 2 (Klasse: Claudia Kessler), Laura Lingg, Viola (Klasse: Uta Babinecz-Ellwanger), Siri Schönegge, Cello (Klasse: Matthias Hauser), Ensembleleiter: Klaus Nerdinger

Kartenservice:

Karten für Theater und Konzerte gibt es im Gästeamt Wangen, Bindstraße 10, tourist@wangen.de, Telefonnummer: 07522 / 74-211 oder im Internet unter wangen.reservix.de/events

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]