cash-n-go Wald

CASH-N-GO  A-cappella-Gesang in der WaldHalla
CASH-N-GO stellt die Pop-, Rock- und Jazz-Welt auf den Kopf und wieder auf die Füße, mit einem A-cappella-Programm voller Witz, Tempo, Ironie – auf ganz hoher Stufe der Gesangskultur.

In den neun Jahren seit ihrer Gründung haben sich Christina Bianco (Sopran), Thomas Haala (Countertenor), Wayne Wegener (Tenor/Bass/Arrangements), Martin Seiler (Tenor/Arrangements), Thomas Steingruber (tenoraler Bass-Bariton) und Markus Schmoll (Bass) zu einer der gefragtesten A-cappella-Gruppen Süddeutschlands entwickelt.

Viele Konzerte, Firmenveranstaltungen und private Feiern in und um Augsburg und nicht zuletzt die mehrmalige Teilnahme an bedeutenden A-cappella-Festivals und -Wettbewerben („Vokal Total“ 2004, 2005, 2006 und 2008, Graz: dreimal ein 3. Platz und einmal Publikumssieger in der Kategorie Pop, „ACC Bundescontest 2008“, Sendenhorst: 3. Platz in der Kategorie Pop Semiprofi, „A-cappella-Award Ulm 2010“: 2. Platz der Publikumswertung) haben dazu beigetragen.

Gesungen werden eigene Arrangements von bekannten Songs aus den Genres Pop, Rock, Schlager, R&B und Jazz. Dabei wird für jeden Geschmack und jedes Alter etwas geboten: Von atmosphärisch dichten Gänsehaut-Balladen bis hin zu temporeichen Rock-Interpretationen erlebt das Publikum eine rasche Folge von witzigen, rührenden und mitreißenden Momenten. Auch dank ihres unbekümmerten Umgangs mit dem Publikum erfreuen sich die sechs Stimmkünstler längst einer begeisterten und stetig wachsenden Fangemeinde in ganz Deutschland.

Das Auftreten der Gruppe ist Unterhaltung pur und wirkt, trotz vollem Terminkalender, ungezwungen, spontan und natürlich. Nicht zufällig lautet die Beschreibung auf der bandeigenen Homepage www.cash-n-go.de „A-cappella-Gesang in entspannter Atmosphäre“.

WERBUNG:

Karten für das Konzert mit CASH-N-GO am Samstag, den 22. Oktober 2011 um 20 Uhr in der WaldHalla in Wald gibt es ab sofort bei Christl Müller in Wald.
(Montag – Freitag, jeweils 14-19 Uhr, Tel. 08302/236)

Infos unter: http://www.cash-n-go.de

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]