„Digitalisierung als Chance – Wie fördere ich Innovation von innen?“ Lindau

6.11.2019 Lindau (Bodensee). Unternehmen müssen heute schnell auf sich ändernde Anforderungen der Märkte reagieren. Dabei können das im Unternehmen vorhandene Wissen und daraus generierte innovative Ideen helfen. Doch wie fördert man einen internen Innovationsprozess?

Darum geht es bei der Veranstaltung „Digitalisierung als Chance – Wie fördere ich Innovation von innen?“ am 13. November in den Räumen der Stadtwerke Lindau. Veranstalter sind cyberLAGO, das digitale Kompetenznetzwerk am Bodensee, Allgäu Digital und der Landkreis Lindau (Bodensee).

Die Veranstaltung beginnt um 16:30 Uhr und ist kostenlos.

Eine Anmeldung unter https://cyberlago.net/event/digitalisierung-als-chance-wie-foerdere-ich-innovation-von-innen/ ist erforderlich.

Auch bei der zweiten Veranstaltung der Reihe „Digitalisierung als Chance“ in Lindau steht die Unternehmenskultur im Fokus. Wie lässt sich das vorhandene Innovationspotential in Unternehmen positiv nutzen? Welche Rahmenbedingungen müssen dafür geschaffen und welche Methoden eingeführt werden?

WERBUNG:

Bei der Veranstaltung „Digitalisierung als Chance – Wie fördere ich Innovation von innen?“ werden verschiedene Methoden erläutert und deren Vor- und Nachteile praxisnah diskutiert. Unternehmen können hier von gelungenen Beispielen lernen und sich zugleich thematisch vernetzen.

WERBUNG:

Mit viel Praxisbezug zeigen Marko Hein, Group Director Digital & Innovation bei der Ravensburger AG, Patrick Majerle, Leiter der Bitzilla Agentur und Mustafa Aygül, Key Account Manager bei den Stadtwerken Lindau auf, welche Herausforderungen auf den Mittelstand treffen, welche Änderungen in der Unternehmenskultur diese benötigen und durch welche innovativen Methoden interne Potentiale für neue Ideen und Innovationen nutzbargemacht werden können.

Die kostenfreie Veranstaltung findet am 13. November ab 16:30 Uhr bei den Stadtwerken Lindau statt. Im Vorfeld der Veranstaltung gibt es außerdem die Möglichkeit, an einer 30-minütigen Führung in das Rechenzentrum sowie die Umspannwerke der Stadtwerke Lindau teilzunehmen. Auch hierfür ist eine Anmeldung erforderlich!

Über Digitalisierung als Chance

„Digitalisierung als Chance – wie fördere ich Innovation von innen?“ ist eine gemeinsame Veranstaltung des Landkreises Lindau (Bodensee), von Allgäu Digital – Digitales Zentrum Schwaben und von cyberLAGO, dem digitalen Kompetenznetzwerk am Bodensee. Die Veranstaltung gehört zu einer Reihe von Events des Projekts „BodenseeMittelstand 4.0“, bei denen es darum geht, die KMU rund um den Bodensee bei der digitalen Transformation zu begleiten und gleichzeitig mit den digitalen Akteuren der Vierländerregion zu vernetzen.

Das Projekt „ABH051 BodenseeMittelstand 4.0“ wird aus Mitteln des Programms Interreg V „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“, dessen Mittel vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Schweizer Bund zur Verfügung gestellt werden, gefördert.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Unsere Top 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Subjektiv, begehrt und sicher unvollständig – unsere Top 3 Locations im Allgäu:
    InhaltWelche sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Badeseen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freizeitparks im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Bergbahnen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Ausflugsziele im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Restaurants im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Shopping […]