“FC Bayern München – VfL Wolfsburg” 22.8.2014

Fußball-Bundesliga

München (ots). Das Warten hat ein Ende! – Die Fußball-Bundesliga startet am Freitag, den 22. August um 20.15 Uhr live im Ersten mit der Partie FC Bayern München – VfL Wolfsburg in die 51. Saison.

Für beide Teams gilt es, ihren hohen Ansprüchen für die Bundesliga-Saison 2014/15 gerecht zu werden. Ab 20.15 Uhr versorgen Moderator Gerhard Delling und ARD-Fußball-Experte Mehmet Scholl die Zuschauer mit allen wichtigen Informationen rund um das Auftaktspiel im Ersten. Steffen Simon wird das Spiel kommentieren.

Im Anschluss meldet sich Alexander Bommes ab 22.45 Uhr mit dem Sportschau Club live aus der der Untertagbar im Revuepalast Ruhr in Herten. Zu Gast sind Dietmar Beiersdorfer, Vorstandsvorsitzender der Hamburger SV Fußball AG, sowie der Sport-Vorstand des VfB Stuttgart, Fredi Bobic.

Während Dietmar Beiersdorfer den Hamburger Traditionsverein nach dem Beinahe-Abstieg wieder auf Kurs bringen soll, hofft Fredi Bobic nach einer ähnlich verpatzten Saison 2013/14 unter anderem auf den Erfolg der Neuverpflichtungen. Der Hamburger SV spielt am Samstag gegen den 1. FC Köln und der VfB Stuttgart gastiert am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach. An der Seite von Alexander Bommes wird Arnd Zeigler durch die Sendung führen.

WERBUNG:

Die Sendetermine im Überblick:

Freitag, 22. August 2014
20.15 – 22.45Uhr
Sportschau live
Fußball-Bundesliga
Eröffnungsspiel
FC Bayern München – VfL Wolfsburg
Reporter: Steffen Simon
Moderation: Gerhard Delling
Experte: Mehmet Scholl
Übertragung aus München

22.45 – 23.15 Uhr
Sportschau Club
Moderation: Alexander Bommes

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]