Festival „Chormomente“ Füssen 2019

13.3.2019 Füssen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bringt das Festival „Chormomente“ auch 2019 wieder namhafte Chöre nach Füssen. Die beiden Chornächte mit jeweils zwei Konzerten finden am 12. April in der evangelischen Christuskirche und am 13. April im Autohaus Heuberger statt.

Bei der Chornacht am Freitagabend macht der Deutsch-Französische Chor aus München um 19:30 Uhr den Anfang. Die 50 Choristen bieten ein musikalisches Repertoire von der Renaissance bis zur Gegenwart und pflegen seit über 50 Jahren die „Völkerverständigung nach Noten“. Der 2019 neu angetretene Chorleiter Christoph Hauser ist im Allgäu aufgewachsen.

Ab 21:00 Uhr gehört die Bühne Chorfeo. Die 15köpfige a-capella-Formation aus Augsburg singt unter der Leitung von Moritz Hoppmann, bis 2009 Dirigent des Augsburger Mozartchors, und ist vielseitig unterwegs – von Vocal Jazz und Pop über Gospels, Volksliedbearbeitungen bis zu großen Chorwerken.

Für den Auftakt der zweiten Chornacht am Samstag um 19:30 Uhr hat Füssen Tourismus und Marketing einen Chor aus dem hohen Norden eingeladen.

Exzellente Stimmen, homogener Klang, dazu raffinierte Mimik und Gestik gepaart mit Witz, Charme und Ironie – das sind die Hannover Harmonists.

WERBUNG:

Die vier Sänger mit ihrem ganz eigenen Stil waren Preisträger bei renommierten Chorwettbewerben im In- und Ausland, sind bei ZDF, ORF, NDR und SAT.1 aufgetreten und haben Konzertreisen nach Österreich, Slowenien und Japan absolviert.

Das zweite Konzert des Abends gestaltet ab 21:15 Uhr der don camillo chor aus München. Er gehört zu den besten Jazzchören in Deutschland, singt zwischendurch aber auch klassische Werke oder macht gesangliche Ausflüge zu Hip-Hop, Jodeln, Musical, Gospel und Pop.

Mehr zu den Chören und zum Festival steht auf www.fuessen.de/chormomente online. Die Tickets zum Preis von 18,- Euro pro Chornacht sind in der Tourist Information Füssen und an der Abendkasse erhältlich.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]