Fruchtwelt Bodensee

31.1.2018 Friedrichshafen. Vor welchen neuen Herausforderungen steht Europas Obstbau- und Agrarbranche, wie können sich die Betriebe künftig besser gegen Wetterrisiken wappnen und was bringen Gesetzesänderungen für deutsche Landwirte und Brenner mit sich?

Die Beantwortung dieser und weiterer zentraler Fragen steht im Fokus der internationalen Fachmesse Fruchtwelt Bodensee und den dort eingebetteten Bodensee-Obstbautagen sowie dem Internationalen Brennertag.

Verstärkte Aufmerksamkeit erhalten auch der neue Bereich „Mein Hofladen“ sowie der Betriebszweig „Urlaub auf dem Bauernhof“.

Die Organisatoren der Messe Friedrichshafen erwarten vom 23. bis 25. Februar 2018 rund 370 Aussteller bei starker internationaler Beteiligung und am Eröffnungstag den Besuch des baden-württembergischen Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk.

Auf einer Fläche von 28 000 Quadratmetern präsentieren 267 nationale sowie 102 internationale Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen zu den Schwerpunkten Obstanbau, Pflanzenschutz, Brennereiwesen, Erntemaschinen, Baumschulen, Energie, Forstwirtschaft, Agrartechnik, Kultur und Direktvermarktung.

WERBUNG:
WERBUNG:

Wer sich darüber informieren möchte, welche Herausforderungen die Düngeverordnung 2018, die Abschaffung des Brandweinmonopols und weitere neue Rechtsvorschriften mit sich bringen, findet auf der Fruchtwelt Bodensee eine verlässliche Anlaufstelle.

Das fachliche Highlight der Messe stellen die 38. Bodensee-Obstbautage dar, die viel Raum für Information, Austausch und Diskussion geben. Der Eröffnungstag steht im Zeichen der Agrarpolitik. So wird Minister Peter Hauk das zentrale Thema Klimawandel aufgreifen und sein Vorhaben ansprechen, Rahmenbedingungen zu schaffen, um den Landwirten Planungssicherheit zu geben und die Zukunft des Obstbaus im Land zu sichern.

Die Fruchtwelt Bodensee ist vom 23. bis 25. Februar 2018 geöffnet; Freitag und Samstag von 9 bis 18 Uhr, Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Die Tageskarte kostet 11 Euro.

Weitere Informationen und einen Überblick zum Vortragsprogramm unter: www.fruchtwelt-bodensee.de.

FRUCHTWELT BODENSEE
FRUCHTWELT BODENSEE
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]