„Gernstl in Schwaben“ 22.9.2016

Fernsehtipp: „Gernstl in Schwaben“ am Donnerstag, 22.9.2016, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Der Freistaat hat sieben Regierungsbezirke und jeder einzelne hat eine eigene Identität. Franz X. Gernstl, HP Fischer (Kamera) und Stefan Ravasz (Ton) treffen Menschen, die für Schwaben, die Franken oder die Altbayern stehen und die wissen, was speziell diesen Landstrich ausmacht.

In Augsburg ist man sich seiner römischen Vergangenheit bewusst und flaniert in italienischem Flair über den großzügigen Stadtplatz. Auf dem Weg in die berühmte Fuggerei entdeckt Gernstl einen übervollen Antiquitätenladen. Auf 24 Quadratmetern hat Hubert Zoller ein unglaubliches Sammelsurium aus alten Bechern, Gläsern, Krügen und sonstigem Tand angehäuft.

Das Allgäuer Bergvolk dagegen ist eher zurückhaltend und misstrauisch, wie man vom Star-Kabarettisten Maxi Schafroth erfahren kann. Das hindert Maxi selbst nicht daran, das Fernsehteam zur fröhlichen Verkostung der obligatorischen Allgäuer Käsespätzle in Mutters Küche einzuladen.

Weiter führt die Reise durch Bayerisch Schwaben ins Oberallgäu. Hier wohnen die ganz Kernigen. Der alte Bauer Franz Besler erklärt Gernstl, was seine Leibspeisen sind: Kratzert, Milch und Erdäpfel. Eine Pizza hat er noch nie gegessen und von einem Döner hat er bisher überhaupt noch nichts gehört.

WERBUNG:

Der Oberstdorfer Malerpoet Michael Schirmer entführt Franz Gernstl auf seine Alm in den Allgäuer Alpen. Schon als kleiner Bub hat Schirmer sein erstes Buch geschrieben, das er dem König schenken wollte. Es dauerte zwar 60 Jahre, aber er war tatsächlich beim König von Tonga in der Südsee, überbrachte ihm seine Bücher und wurde als Dank zum Ritter von Tonga ernannt. Trotz der Ehre kehrte er in Allgäuer Berge zurück: „Wer das Paradies hier nicht findet, der findet’s auch in der Südsee nicht“, sagt er.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]