GOLFTAGE 2016 im Forum Allgäu in Kempten

22.2.2016 Kempten. Pünktlich zum baldigen Frühlingsstart und zum Beginn der neuen Golfsaison, präsentiert sich das Forum Allgäu in Kempten unter einem ganz besonderen Motto. Vom 3. bis 12. März 2016 wird sich das Einkaufszentrum zusammen mit dem Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V. und der Golfpark Schloßgut Lenzfried GmbH & Co. KG an zehn Tagen in eine spannende Golf-Erlebniswelt verwandeln.

Wer es kaum noch abwarten kann, bis die Golfplätze im Freien wieder bespielbar sind, hat die Möglichkeit bei den Golftagen 2016 im Rahmen eines „Live-Teaching“ mit Videoanalyse am Golfsimulator teilzunehmen. Interessierte Besucher können sich für jeweils 20 Minuten kostenfreien Golfunterricht in außergewöhnlicher Atmosphäre bis zum 2. März 2016 im Büro des Golfclubs in Wiggensbach (E-Mail: info@golf-wiggensbach.com) oder ab dem 3. März 2016 direkt im Forum Allgäu anmelden. Die Analyse des Golf-Trainings kann von Zuschauern am TV-Bildschirm in Bild und Ton vor Ort mitverfolgt werden.

Des Weiteren erwartet die Besucher ein Schlagwettbewerb am Golfsimulator, bei dem es unter anderem als Hauptpreis je eine Jahresmitgliedschaft im Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V. sowie im Golfpark Schloßgut Lenzfried zu gewinnen gibt. Außerdem warten weitere attraktive Preise auf die jeweiligen Tagessieger. Schlägertests bekannter Golfschlägerhersteller runden das vielfältige Programm ab. Ein ganz besonderer Gast wird bei den Golftagen ebenfalls anwesend sein: Der ehemalige deutsche Golf-Nationalspieler und Mannschaftsspieler vom Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V., Fabian Grotz, freut sich, ein paar Bälle im Golfsimulator schlagen zu dürfen sowie für Interviews und Expertengespräche zur Verfügung stehen zu können.

WERBUNG:

Erfahrene Golfer und der Fully Qualified Golfprofessional der PGA of Germany, A-Lizenz- und Stützpunkttrainer des Bayerischen Golfverbandes e.V. Ralf Schwarz sowie Fully Qualified Golfprofessional der PGA of Germany und B-Lizenz Trainer Alexander Stohr sind bei den Golftagen im Forum Allgäu permanent vor Ort und betreuen am Golfsimulator kleine wie große Besucher. Auch an die Jugend wird an den Golftagen im Forum Allgäu gedacht: So findet täglich mehrmals am Indoor-Putting-Green ein Wettbewerb, bei dem es gilt, Golfbälle gefühlvoll einzulochen, statt.

WERBUNG:

Am eigens eingerichteten Info-Point bekommen die Kunden im größten Einkaufszentrum des Allgäus wertvolle Tipps und sämtliche Informationen über den Golfsport und einen möglichen Einstieg in diese faszinierende Sportart. Bei den Golfclubs in Wiggensbach und Lenzfried können Golfinteressierte ihr Können zum Beispiel in einem Schnupperkurs ganz unverbindlich ausprobieren.

Ein Stand zum Thema Jugendarbeit und eine digitale Bilder-Präsentation geben darüber hinaus weitere spannende Einblicke rund um den Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V. und die Golfpark Schloßgut Lenzfried GmbH & Co. KG.
Um die technische Weiterentwicklung im Golfsport aufzuzeigen, werden im direkten Vergleich in zwei Vitrinen historische Golfschläger sowie eine professionelle, moderne Golfausrüstung ausgestellt.

Ein Besuch der Golftage 2016 im Forum Allgäu in Kempten lohnt sich in jedem Fall. Nicht nur Golfbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten, auch solche, die es noch werden wollen, können sich auf vielen Aktions-Flächen umfassend über den Golfsport und im Speziellen über die vielfältigen Angebote des Golfclubs Waldegg-Wiggensbach e.V. und der Golfpark Schloßgut Lenzfried GmbH & Co. KG informieren.

Weitere Informationen findet Ihr unter:
www.golf-wiggensbach.de / www.golfparklenzfried.de / www.forum-allgaeu.de

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben. Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]

  • Iller-Hängebrücke PanoramaIller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen
  • Wo früher, bis 2001, eine Fähre die Gemeinden Dietmannsried und Altusried verband, sorgt seit 2007 die Iller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen für eine barierrefreie Verbindung beider Gemeinden.
    Die Hängebrücke, mit ihrer Spannweite von 84,5 m, ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Wandertipp: Ab Ortsmitte Altusried – Burgruine Kalden – Illerdurchbruch – Iller-Hängebrücke und zurück (Dauer ca. 2,5 Stunden)
    Hintergrund:
    Erlebnissteg IllerDie […]