IBO 2019

4.12.2018 Friedrichshafen. Flottes Mädchen mit Brille und Melone: Mit einem neuen Blickfang geht die Frühjahrsmesse ins Rennen und zeigt Produktneuheiten und Verbrauchertrends. Die 70. IBO und ihre Schwestermessen präsentieren im Jahr 2019 die Grillmeisterschaft und das Food Truck Festival, die neben der Kocharena, dem Grillpark und dem „Regionalen Genießen“ kulinarische Duftmarken setzen.

Die neu inszenierte und einst legendäre IBO-Modenschau kreiert spezielle optische Reize. Die digitale Zukunft ist Thema in Halle B4. Yoga steht auf dem Programm und das Partnerland Dominikanische Republik verströmt Urlaubsfreude auf der Frühjahrsmesse, die vom 20. bis 24. März 2019 stattfindet.

„Unser Angebot ist neu inszeniert und voller Überraschungen“, freuen sich Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Rolf Hofer auf die Frühjahrsmesse, die im nächsten Jahr einen runden Geburtstag feiert und aus diesem Anlass mit einigen Neuheiten und Innovationen aufwartet.

Die Europa-Park Show ist mit einem neuen Programm vertreten. Außerdem im Blick: Traumgärten, ‚Grandparents Days‘, Grill-Shows, attraktive Reiseziele und die große Palette der eMobility World. Die IBO und ihre Schwestermessen „Garten & Ambiente Bodensee“, „Neues BauEn“ und „Urlaub Freizeit Reisen“ bieten im Jahr 2019 ein breites Spektrum für unterschiedliche Verbraucherinteressen. Rund 650 Aussteller werden von Mittwoch, 20. bis Sonntag, 24. März 2019 dabei sein.

Kulinarische Genüsse

Große Premiere: Im Rahmen der IBO geht die Bodensee-Grillmeisterschaft über die Bühne – ein von der German Barbecue Association lizenzierter Wettkampf, bei der die Teams hochwertige Sachpreise sowie die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gewinnen können. Das Food Truck Festival bietet eine Kombination aus leckerem Essen, Musik und lässiger Atmosphäre, ein Riesenrad sorgt für den entsprechenden Ausblick. Im Rahmen der Traumgärten lädt eine Garten-Bar mit cooler Barkeeper-Show und Gin-Festival zum Entspannen ein. Ein IBO-Event lebt auf vielfachen Wunsch der Besucher wieder auf: die Modenschau. Sie zeigt auf der Messe unter dem Motto „70 Jahre IBO“ aktuelle Trends in Verbindung mit Tanz und Akrobatik.

Influencer-Workshops im „Digitalen Zukunftsraum“

WERBUNG:

Speziell an jugendliche Besucher richtet sich der neue „Digitale Zukunftsraum“ in Halle B4, in dem sich alles um Online-Erlebnisse dreht. Mit Virtual-Reality-Brillen lassen sich neue Welten entdecken, Szene-Stars erklären in Influencer-Workshops, wie man in den sozialen Medien Reichweite generiert und prominente Speaker berichten, welche Möglichkeiten und Risiken die Aktivitäten im Netz bergen.

„Grandparents Days“

WERBUNG:

Gemeinsame Erlebnisse zweier Generationen werden im Rahmen der „Grandparents Days“ auf der Reisemesse vorgestellt: In Zusammenarbeit mit einem renommierten Partner stellen hier zahlreiche Anbieter ihre Angebote für Senioren und deren Enkel vor – von Destinationen für Tagesausflüge bis hin zu Kreuzfahrten gibt es viel zu entdecken.

Neu: Tipps zum Bau

Das Onlineportal www.tipp-zum-bau.de ist der beste Begleiter für Fragen rund ums Bauen, Renovieren und Sanieren und ist live auf der Fachmesse Neues BauEn dabei. Hier finden Bauherren über 1 200 leicht verständliche Themen inklusive Checklisten und Übersichten, die das Bauen und Renovieren erleichtern.

Die IBO und ihre Schwestermessen „Urlaub Freizeit Reisen“, „Garten & Ambiente Bodensee“ und „Neues BauEn“ finden von Mittwoch, 20. bis Sonntag, 24. März 2019 parallel statt und haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für 9,50 Euro, ermäßigt 8 Euro, ermöglicht den Eintritt für alle vier Messen. Für Familien ist ein Familienticket für 20,50 Euro erhältlich. Die Buslinie 17 hält an den Eingängen West und Ost.

Weitere Informationen unter www.ibo-messe.de, www.gartenambientebodensee.info, www.urlaubfreizeitreisen.info, www.neuesbauen.info und auf www.facebook.com/ibomesse .

 

IBO (Foto: Messe Friedrichshafen)
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]