Internationales Nachtspringen 2018 powered by Audi quattro

19.7.2018 Oberstdorf/Oberallgäu. An die Tradition der Nachtspringen knüpft der Skiclub Oberstdorf in der Audi Arena auch heuer wieder an. Die Zuschauer haben am Mittwoch, 25. Juli, ab 19:30 Uhr, die Gelegenheit Skispringen bei Flutlicht live zu erleben.

Einmal den Großen des Skisprungsports nacheifern, das können die Nachwuchsspringer beim traditionellen Nachtspringen des Skiclub Oberstdorfs am Mittwoch, 25. Juli 2018.

Und auch die Zuschauer haben die Gelegenheit große Sprungweiten mitten im Sommer während eines Wettkampfs unter Flutlicht hautnah zu erleben, findet das Springen doch auf der zweitgrößten Schanzenanlage der Audi Arena, der Normalschanze HS 106 statt.

Bei dem international besetzten Nachtspringen werden neben den Sportlern vom Skiclub Oberstdorf auch Athleten der umliegenden Allgäuer Skivereine und dem benachbarten Ausland am Start sein.

Mit dabei sind auch wieder einige der besten Skisprung-Damen aus Deutschland unter der Leitung von Bundestrainer Andi Bauer. Weitere internationale Athleten, die sich zum Training in Oberstdorf aufhalten, werden ebenfalls den Wettkampf als Standortbestimmung nutzen und hochkarätigen Sport zeigen.

WERBUNG:
WERBUNG:

Zeitplan:

15:30 bis 16:30 Uhr: Freies Training Jugendschanze HS 60/Normalschanze HS 106
16:30 Uhr Wettkampf Jugendschanze HS 60 (2 Wertungsdurchgänge)
Anschließend Siegerehrung Wettkampf HS 60 im Auslauf
19:30 Uhr: Wettkampf Normalschanze HS 106 (2 Wertungsdurchgänge)
Anschließend: Siegerehrung Wettkampf HS 106 im Auslauf

Tickets sind an der Tageskasse für Erwachsene für 6,- Euro (Kinder 3,- Euro) erhältlich. Der Eintritt enthält auch die Besichtigung der Audi Arena außerhalb der Wettkampfzeiten mit Auffahrt bis auf den Schanzenturm.

Weitere Infos zur Veranstaltung unter www.audiarena.de




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]