„Nordic Day“ Oberstdorf 2016

Jung und Alt haben beim Nordic Day 2016, am 28.2.2016, die Möglichkeit den Winter und nordischen Skisport hautnah zu erleben und können nach Herzenslust ausprobieren, mitmachen und testen.

Die Heimatzeitung „Allgäuer Anzeigeblatt“ veranstaltet gemeinsam mit der Skisport- und Veranstaltungs GmbH in Oberstdorf, dem Skiclub Oberstdorf und der Langlaufschule Oberallgäu auch in diesem Winter wieder ihren kostenlosen „Nordic Day“ für alle Einheimische und Gäste. Ein attraktives Programm erwartet die Besucher von 11.00 bis 16.00 Uhr.

Unter fachkundiger Anleitung von Skilehrern geht es ab in die Loipe, zum Langlaufen oder Skaten oder auf leisen Sohlen, den Schneeschuhen, durchs verschneite Gelände. Die Teilnehmer können außerdem die neuesten Skier und Hardware führender Markenhersteller testen oder sich von Profis zeigen lassen, wie man diese richtig pflegt.

WERBUNG:

Auch beim Biathlon kann man jederzeit einsteigen. Die Laserschießanlage auf dem Testparcours verfügt über einen verkürzten Abstand zur Scheibe. Diese wurde dementsprechend verkleinert, so dass „Wettkampfbedingungen“ herrschen. Alles ist an diesem Tag kostenlos, sogar das Parken am Langlaufstadion im Ried.

Es gibt auch in diesem Jahr wieder ein attraktives „Starterpaket“. Neben einer hochwertigen Mütze von Salomon sind außerdem enthalten: ein Sitzkissen der Sparkasse, eine Trinkflasche von One Way Sport, zwei Flaschen Allgäuer Alpenwasser, eine Wachsprobe von Holmenkol und ein Energieriegel von AM Sport.

WERBUNG:

Abgerundet wird das Ganze von einem Wonnemar-Gutschein – für das Relaxen danach. Das Starterpaket ist bereits bei Sport Altenried in Immenstadt für 15,00 Euro erhältlich. Die kompletten Einnahmen kommen PROSPORT, der Nachwuchsförderung im Allgäu und Kleinwalsertal zugute.

Und auch für die ganz „kleinen“ Wintersportler ist einiges geboten. So kann man mit Tubing-Reifen die Startbrücke im Langlaufstadion hinunterrutschen oder bei der 4. Krumbach Talentiade an den Start gehen und einen spannenden Parcours mit vielen attraktiven Bewegungsaufgaben auf Langlaufski durchlaufen.

Erstmals findet diesen Winter das „Nordic Race“ präsentiert von der Sparkasse Allgäu in Oberstdorf im Rahmen des Nordic Days statt. Aufgrund der aktuellen Schneebedingungen muss leider die Premiere auf einer verkürzten Strecke durchgeführt werden. Gelaufen wird auf einer 5-Kilometer-Runde auf dem Streckennetz der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2005. Der 25-Kilometer-Lauf wird gestrichen.

Die beiden Läufe über 5 km und 15 km werden per Massenstart gemeinsam um 10.30 Uhr gestartet. Für alle die kurzfristig noch teilnehmen möchten, ist eine Nachmeldung bis 09:30 Uhr am Wettkampftag möglich. Die Startnummernausgabe erfolgt zwischen 07:30-10:00 Uhr im Funktionsgebäude des WM-Langlaufstadion.

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben. Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]

  • Iller-Hängebrücke PanoramaIller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen
  • Wo früher, bis 2001, eine Fähre die Gemeinden Dietmannsried und Altusried verband, sorgt seit 2007 die Iller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen für eine barierrefreie Verbindung beider Gemeinden.
    Die Hängebrücke, mit ihrer Spannweite von 84,5 m, ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Wandertipp: Ab Ortsmitte Altusried – Burgruine Kalden – Illerdurchbruch – Iller-Hängebrücke und zurück (Dauer ca. 2,5 Stunden)
    Hintergrund:
    Erlebnissteg IllerDie […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen