Perspektive 2019 – Erlebnis Wirtschaft Wangen

13.7.2019 Wangen im Allgäu. Entdecken, erleben, experimentieren – Wangener Unternehmen geben am Freitag, 27. September 2019, Einblicke in die Welt der Wirtschaft.

Namhafte Wangener Unternehmen öffnen ihre Tore für interessierte Bürgerinnen und Bürger. „Perspektive Erlebnis Wirtschaft Wangen“ heißt das Projekt, bei dem die Firmen Adoma, Alfred Bolz Apparatebau, Biedenkapp Stahlbau, Diehl Controls, Grunwald, Pumpenfabrik, SEW PowerSystems, AVL SET GmbH sowie die Waldner Unternehmensgruppe der Öffentlichkeit in der Zeit von 16 bis 22 Uhr Einblicke in unternehmenseigene Prozesse, Produkte und Technologien gewähren.

Das Wort „Erlebnis“ wird von den Unternehmen dabei großgeschrieben. Denn neben Betriebsführungen stehen vielfältige Mitmach-Aktionen auf dem Programm. Verbunden sind die einzelnen Unternehmen durch einen kostenlosen Shuttlebus.

Insbesondere für Jugendliche, aber auch für angehende Studenten ist die Veranstaltung geeignet, um die moderne technische Berufswelt kennenzulernen und sich direkt bei den Unternehmen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie Berufschancen zu informieren.

„Perspektive 2019 – Erlebnis Wirtschaft Wangen“ wird von der Stadt Wangen und der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg (WiR) veranstaltet.

WERBUNG:

Ab 20 Uhr lädt der Wangener Wirtschaftskreis e.V. alle Besucher, Unternehmer und Mitarbeiter zum „Get-Together“ gegenüber DIEHL/SEW ein.

Bei guter Musik, erfrischenden Getränken und interessanten Gesprächen kann so ein jeder die Veranstaltung stimmungsvoll ausklingen lassen.

Fachkräfte von morgen im Blick

Die WiR ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen des Landkreises. Sie hat das Ziel, den Wirtschaftsstandort Landkreis Ravensburg auf verschiedene Art zu fördern. Hierzu wurde unter anderem das Konzept für „Perspektive – Erlebnis Wirtschaft“ entwickelt und ausgearbeitet.

WERBUNG:

Mit Hinblick auf den demographischen Wandel und den im Landkreis nach wie vor in vielen Bereichen herrschenden Fachkräftebedarf, ist ein erklärtes Ziel, den Besuchern Einblicke in die beruflichen Perspektiven der regional ansässigen Unternehmen aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung zu geben.

Mit der Veranstaltung sollen Einblicke in die Welt der Wirtschaft und Technik gegeben werden, um schon heute die Fachkräfte von morgen für die Unternehmen in unserer Region zu begeistern.

Insbesondere Jugendliche, aber auch angehende Studierende können moderne Produktionsprozesse und Technologien kennenlernen, Arbeitsabläufe in unterschiedlichsten Branchen verfolgen und dabei mehr über die damit verbundenen Berufsbilder erfahren.

Auf diese Weise soll es den jungen Menschen einfacher gemacht werden, sich für eine berufliche Perspektive zu begeistern, die in den Firmen vor Ort geboten wird. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass es wesentlich einfacher und weniger aufwändig ist, Personen für eine berufliche Zukunft in den Unternehmen am Standort zu gewinnen, als diese mit großem Aufwand, später aus anderen Unternehmen aus dem Bundesgebiet zurück zu holen.

Perspektive Wirtschaft ist erfolgreich eingeführt

Vor diesem Hintergrund fand 2011 die erste Veranstaltung „Perspektive – Erlebnis – Technik“ im Landkreis Ravensburg statt. Mehr als 4.000 begeisterte Besucher konnten sich live und vor Ort von der Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten überzeugen. Aufgrund der positiven Resonanz, sowohl auf Seiten der Besucher als auch bei den Betrieben, wurde die Veranstaltung mit großem Erfolg auch in anderen Städten fortgesetzt.

Profitiert haben von diesem spannenden Veranstaltungsformat bisher nicht nur die zahlreichen begeisterten Besucher, sondern auch die teilnehmenden Unternehmen selbst, denn deren Vernetzung wurde durch die enge und firmenübergreifende Zusammenarbeit in der Vorbereitungsphase enorm gestärkt.

Die „Perspektive Erlebnis Wirtschaft“ hat sich damit innerhalb kürzester Zeit, zu einem etablierten Instrument der aktiven Wirtschaftsförderung im Landkreis Ravensburg entwickelt.

Weitere Informationen gibt es unter www.erlebnis-wirtschaft-wangen.de

WERBUNG:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]