SEEN-LAUF Tannheimer Tal 2019

10.5.2019 Tannheim/Tirol. Seen-Lauf Tannheimer Tal wird am 25.5.2019 die 1.000er Grenze überschreiten –
Trail-Run wird auf 30 Kilometern und 1.500 Höhenmetern erweitert.

Nach der letztjährigen Trail-Run Premiere beim Seen-Lauf Tannheimer Tal werden am Samstag, 25. Mai 2019 noch einige Laufkilometer dazu gepackt: Im Tiroler Hochtal stehen 30 Trail-Kilometer und 1.500 Höhenmeter auf dem Programm. Bewährt haben sich die Laufstrecken über die Distanzen 22,7 und 10 Kilometer.

Im Rahmen der Trail-Days mit Peter Schlickenrieder von Mittwoch, 22. Mai bis Samstag, 25. Mai, ist der Seen-Lauf Tannheimer Tal der Höhepunkt des heimischen Laufkalenders.

„Trailrunning eignet sich ideal für alle Läufer, Wanderer oder Nordic Walker, die den nächsten Schritt in ihrer sportlichen Entwicklung machen möchten“. Dieser Meinung ist auch LEKI-Experte Peter Schlickenrieder. Der Olympia-Silbermedaillen-Gewinner im Ski-Langlauf gibt während den Traildays einen umfassenden Einblick in die groß boomende Trendsportart. Beim Seen-Lauf können die Teilnehmer das neue sportliche Wissen gleich in die Tat umsetzen.

„Da lag es nahe, beim Seen-Lauf das Streckenangebot zu erweitern“, sagt OK-Chef Michael Keller. Der Trail-Run führt von Tannheim Richtung Älpele zum Höfersee und zur Stuiben Sennalpe. Nach einem längeren Bergabstück wird Schattwald durchlaufen und über das Lohmoos Richtung Prischling und Schönkahler zu den beiden Verpflegungsstationen in Zöblen.

WERBUNG:

Weiter führt die Strecke unterhalb des Einsteins zurück in das Start- und Zielgelände an der Sägerklause in Tannheim. Der Startschuss fällt um 14 Uhr.

WERBUNG:

Die Laufstrecke über 22,7 Kilometer führt von Tannheim durchs Naturschutzgebiet Vilsalpsee, von dort weiter Richtung Haldensee und wieder zurück nach Tannheim. „Sie ist leicht kupiert und gleichzeitig abwechslungsreich“, sagt Streckenchef Hermann Melekusch begeistert.

Ein Klassiker ist auch der 10-Kilometer-Lauf zum Vilsalpsee. Eine Besonderheit des Seen-Laufs: Über die 10 Kilometer starten auch Nordic Walker, wo nicht der schnellste Teilnehmer, sondern jener, der am nächsten an der Durchschnittszeit ins Ziel kommt. Für Kinder und Schüler gibt es jeweils eine ein und zwei Kilometer lange Strecke im Gelände.

„Genussläufer fühlen sich beim Seen-Lauf genauso wohl wie ambitionierte Leistungssportler. Für jeden gibt es die passende Strecke“, sagt Melekusch.

Das Programm:

Ab 09:00 Uhr: Startnummernausgabe und Nachmeldungen in der Tennishalle Sägerklause in Tannheim
14:00 Uhr: Start Trail-Run 30 km/1.500 Hm
15:00 Uhr: Start 22,7 km Lauf
15:15 Uhr: Start 10 km Lauf
15:20 Uhr: Start 10 km Nordic Walking
15:30 Uhr: Start 2 km Schülerlauf – zwei Runden
15:30 Uhr: Start 1 km Kinderlauf – eine Runde
18:00 Uhr: Siegerehrung für Kinder und Schüler in der Tennishalle Sägerklause in Tannheim
18:30 Uhr: Siegerehrung SEEN-LAUF in der Sägerklause in Tannheim
19:00 Uhr: Siegerehrung TRAIL-RUN in der Sägerklause in Tannheim
Anmeldung und weitere Informationen unter www.seen-lauf.com.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]