Sonderführungen zum 150. Geburtstag von Richard Wiebel im Stadtmuseum Kaufbeuren

28.5.2019 Kaufbeuren. 2019 jährt sich der Geburtstag von Richard Wiebel (1869-1945) zum 150. Mal. Wiebel hatte im Jahr 1936 dem Museum rund 100 Kruzifixe und einige Skulpturen übereignet.

Sie bilden den Grundstock der bayernweit einzigartigen Kruzifixsammlung des Stadtmuseums Kaufbeuren. Anlässlich des Jubiläums bietet das Stadtmuseum eine Reihe von Sonderführungen zu Richard Wiebel an.

Richard Wiebel war in Irsee 32 Jahre als Pfarrer tätig und ließ sich 1936 aus gesundheitlichen Gründen aus dem Pfarrdienst entbinden. Neben der seelsorgerischen Tätigkeit beschäftigte sich Wiebel schon als junger Pfarrer mit dem Sammeln von Kruzifixen, so dass seine Sammlung zum Ende seiner Dienstzeit über 100 Objekte umfasste.

Die umfangreiche Sammlung fand bis zu diesem Zeitpunkt im geräumigen Pfarrhof in Irsee ihren Platz. Mit dem Wechsel in eine private Mietwohnung stellte sich für Wiebel sicherlich auch die Frage nach der räumlichen Unterbringung der Objekte.

Zwei Jahre vor Wiebels Rückzug aus der Seelsorge war in Kaufbeuren 1934 das Heimatmuseum im Kaisergäßchen neu eröffnet worden. Unter der Vermittlung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege konnten 1936 die Bestände um die Wiebel‘sche Kruzifixsammlung erweitert werden. Wiebel hatte für die Überlassung der Sammlung die Bedingung gestellt, dass die Kreuze der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollten. Zudem erbat er sich im Gegenzug von der Stadt Kaufbeuren eine Rente für seine Schwester Eleonore, die ihm Zeit ihres Lebens den Pfarrhaushalt geführt hatte.

WERBUNG:
WERBUNG:

Termine

Sonntagsführungen am 2.6. und am 30.6.2019,
jeweils 15:00 – 16:00 Uhr,
Kosten: Eintritt zzgl. 3 € Führungsgebühr

Geschichte Geist und Gaumen am Mittwoch, 12.6.2019,
18:00 – 19:00 Uhr
Kurzführung mit anschließender Weinverkostung; Kosten: 9,50 €

Kunst- und Geschichtsplausch am Freitag, 21.6.2019,
14:30– 16:30 Uhr
Kurzführung mit anschließendem Kaffee & Kuchen;
Kosten: Eintritt zzgl. 3 € Führung + 3 € Kaffee und Kuchen

Bei allen Angeboten wird um Voranmeldung gebeten unter 08341/ 966 83 90 bzw. stadtmuseum@kaufbeuren.de

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]