Street Food-Markt Bad Wörishofen 2019

In Bad Wörishofen findet zum 2. Mal ein Street Food-Markt am Kurhaus statt.

Unter dem Leitbild „Richtig.Genießen“ werden vom 9. bis 11. August 2019 die sehenswerten Foodtrucks der rund 10 unterschiedlichen Aussteller am Musikpavillon vor dem Kurhaus vorfahren. Mit im Gepäck haben sie feine Gerichte mit bestem Geschmack und gute Laune pur!

Im Fokus des Marktes stehen die dampfenden Küchen der so genannten „Foodtrucks“ mit leckeren Gerichten von Lateinamerika bis in den Orient.

Das „Event des Geschmacks“ bietet Genießern aller Generationen eine spannende Auswahl an Spezialitäten aus aller Welt. Das Besondere dabei: die Kneipp´sche Küche wird themengerecht im Street Food Angebot widergespiegelt.

Freier Eintritt und volles Programm

WERBUNG:

Natürlich ist auch für ein Rahmenprogramm zur Unterhaltung der Besucher gesorgt. Auf der Parkbühne vor dem Kurhaus spielen Bands ihre besten Live-Songs und abwechslungsreiche Unterhaltung, die auch den jüngsten Besucher das Sommerwochenende in Bad Wörishofen versüßt.

Dazu gibt es deftige Speisen und Bio-Limonade, außerdem gefüllte Waffeln und Cocktails. Wir bringen die angesagtesten Street Food-Trucks aus der Szene direkt vor Eure Haustüre in Bad Wörishofen. Lasst es Euch schmecken!

WERBUNG:

Was ist Street Food?

2016 fand der erste Street Food-Markt im Allgäu statt. Das war der Startschuss in eine ereignisreiche Veranstaltungsserie. Ursprünglich kommt Street Food aus den mobilen Straßenküchen Asiens und Südamerikas.

In den USA wurden internationale Gerichte dann erstmals aus umgebauten amerikanischen Lieferwagen verkauft. Seit 2012 erobern die sogenannten Foodtrucks auch Deutschland. Ständig kommen neue Konzepte hinzu und wir freuen uns euch eine erlesene Auswahl ins Allgäu zu bringen.

Worum geht es bei Street Food und was ist der Unterschied zur Pommesbude?

Mit viel Leidenschaft widmen sich die Food Trucker der Perfektion ihrer Gerichte. Dabei legen Sie ihren Fokus meist auf ein Gericht. Spezialisierung heißt das Stichwort, welches dem Marktbesucher den jeweils einzigartigen Geschmack beschert.

Der Markt findet bei jeder Witterung statt!

Der Eintritt ist frei.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]