Streuobsttag im Unterallgäuer Kreislehrgarten Bad Grönenbach

20.9.2018 Landkreis Unterallgäu. Das sogenannte Superfood muss nicht immer aus fernen Ländern kommen – auch heimische Obstsorten haben ihre Vorzüge. Lust auf Äpfel und Co. soll der Streuobsttag mit Streuobstwiesenwanderung und Apfelausstellung machen, am Samstag, 29. September, im Unterallgäuer Kreislehrgarten in Bad Grönenbach.

Veranstalter sind die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Unterallgäu und der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege.

Eröffnung ist um 13 Uhr. Das Programm findet im und rund um den Kreislehrgarten in Bad Grönenbach am Fuße des Hohen Schlosses sowie im dortigen Ringeisenhaus statt.

  • Um 13:30 Uhr steht im Ringeisenhaus ein Vortrag „Die genetische Bedeutung der Streuobstwiese“ von Kreisfachberater Markus Orf auf dem Programm – ein Plädoyer für die Sortenvielfalt.
  • Um 14:30 Uhr beginnt eine Führung mit Marcus Haseitl zum Thema „Vielfalt der Bestäuberwelt“. Es geht vom Ringeisenhaus über den Serpentinenweg zum Fuß des Schlossbergs. Haseitl hat die Erlebnis- und Informationsstationen entlang des Weges federführend konzipiert und informiert über Blütenökologie, Kulturlandschaft und Bestäubungsinsekten.
  • Eine Streuobstwiesenführung bietet Christian Müller ab 15:30 Uhr an, auf der Streuobstwiese am östlichen Fuß des Schlossbergs zwischen dem alten Forsthaus und dem Seniorenheim. Die Teilnehmer haben hier die Gelegenheit, selbst Streuobst zu sammeln.

Während des gesamten Nachmittags steht außerdem Bienenfachwart Georg Kotterer beim Bienenstand für Fragen zur Verfügung.  Außerdem presst der Obst- und Gartenbauverein Sontheim frischen Apfelsaft. Im Konferenzraum im Ringeisenhaus ist zudem eine Apfelausstellung zu sehen und die Besucher können sich rund um das Thema Streuobst beraten lassen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]