Tänzelfest Kaufbeuren 17.7.2016

Festprogramm Tänzelfest Kaufbeuren 17.7.2016:

08:30 Uhr Totenehrung durch die Tänzelfestknabenkapelle auf dem alten Städt. Friefhof

09:00 Uhr Katholischer Festgottesdienst
Messe für Blasorchester mit der Tänzelfest-Knabenkapelle Kaufbeuren
Leitung: Wolfgang Wagner
Stadtpfarrkirche St. Martin

10:00 Uhr Standkonzert der Stadtkapelle Kaufbeuren am Rathaus

10:00 – 12:00 Uhr Wochenmarkt „der Marktgruppe am Eingang der Fußgängerzone – bei schlechtem Wetter in der Passage der Sparkasse Kaufbeuren.

WERBUNG:

Am Hafenmarkt Eröffnung durch den Marktmeister, Auftritte der Gauklergruppen Artistica Anam Cara e.V. und Compania Gioccolari in der Innenstadt.

Die Marktmusik spielt und tanzt am Hafenmarkt.

Schwedenlager am Obstmarkt, Fußtruppen der Katholischen Liga in der Ledergasse, Münzwerkstätte an der alten Sparkasse, Häfelesmarkt am Münzturm, am Hafenmarkt „werkeln“ die Bäcker, Metzger, Brauer, Weber, Gerber, Färber und Schmiede“
Gesamte Innenstadt

10:30 – 23:00 Uhr Vergnügungspark geöffnet
Tänzelfestplatz

11:00 Uhr Fahnenschwingen zu Ehren des Oberbürgermeisters mit der Tänzelfestknabenkapelle
Begrüßung der Gastkapellen vor dem Rathaus

WERBUNG:

13:30 Uhr Einzug Kaiser Maximilians
Zutritt mit Festabzeichen

Mit dem Einzug wird einer der 14 Besuche Kaiser Maximilians in der Reichsstadt Kaufbeuren nachgestellt. Alle teilnehmenden Personen sind historisch belegt und in den Berichten über die Kaiserbesuche erwähnt.

Kaiser-Max-Straße – Rathaus

ca 14:30 Uhr Großer Festzug
Zutritt mit Festabzeichen

Mitwirkende: 1650 Kinder in stilreinen Zeittrachten, zahlreiche Musikgruppen, 35 Festwagen, über 170 Pferde. Der Festzug stellt einen Überblick über die Stadtgeschichte von der Karolinger- bis zur -Biedermeierzeit dar.

16:00 Uhr Musik im Zelt: „Die Brauhaus Musikanten“
Festzelt am Tänzelfestplatz

ca 16:30 Uhr Zunfttänze und Reigen der Tänzelfest-Tanzgruppen
Zutritt mit Festabzeichen
Tanzrondell am Tänzelfestplatz

18:00 Uhr Sommer im Geschichtenladen
Stadtgeschichten 6+ Teil 1
Geschichtenladen (Kaisergässchen 18)

21:30 Uhr Großer Kaufbeurer Zapfenstreich der Tänzefestknabenkapelle
Zutritt mit Festabzeichen
vor dem Rathaus

WERBUNG:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]