“Tatort: Liebe, Sex, Tod” 22.7.2014

Kriminalfilm
Produziert: Deutschland, 1997
Netto-Länge: 89 Minuten

Der alleinstehende Streifenpolizist Felix Rust wird an einem See erstochen aufgefunden. Die Hauptkommissare Batic und Leitmayr und ihre attraktive Kollegin von der Pathologie stellen bei ihren Recherchen fest, dass Felix Rust auf der Suche nach schnellem Sex war und seit einer Weile auch Kontakte zu einschlägigen Treffs hatte.

Die Ermittlungen der Kriminalbeamten konzentrieren sich besonders auf zwei Frauen, die in Verbindung zu Rust standen: die filmverrückte, lebenshungrige Ira Berg und die zarte, eher biedere Verkäuferin Judith Homann.

WERBUNG:
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Allgäu
Günstige Unterkünfte für den verdienten Urlaub

Der Streifenpolizist Felix Rust verbringt seine einsamen Feierabende mit voyeuristischen Beobachtungen und anonymen Telefonanrufen.

Bis er durch eine bizarre, ganz in Leder gekleidete Figur in eine bedrohliche erotische Wirklichkeit entführt wird, die seine Sinne bis aufs Äußerste reizt. Am nächsten Tag wird seine verstümmelte Leiche an einem See aufgefunden.

Alle Spuren weisen auf eine Frau als Täterin. Die beiden Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr ermitteln im Umfeld der Einsamen und Partnersuchenden. Bei ihren Ermittlungen schlüpfen Batic und Leitmayr in die Rolle möglicher Heiratskandidaten.

Ihr Kollege Carlo Menzinger macht sich daran, eine der letzten Eintragungen im Kalender des Toten zu entschlüsseln: “Cocoon” – ein Filmtitel. Die Nachforschungen der beiden Hauptkommissare konzentrieren sich auf die lebenshungrige, filmverrückte Videoverkäuferin Ira Berg und auf die Spielwarenverkäuferin Judith Homann.

Doch beide Verdächtige können Alibis vorweisen. Zu allem Überfluss wird Leitmayr von Ira zu schweißtreibenden Verfolgungsjagden provoziert, Batic soll sich sofort für eine feste Beziehung mit einer Kollegin entscheiden, und Carlo ist merkwürdig verschlossen und gibt nichts über seine Recherchen zum Stichwort “Cocoon” preis.

Als die beiden Kommissare die wahren Hintergründe dieses Falls zu ahnen beginnen, hat sich Ira aus lauter sommerlicher Langeweile in eine lebensgefährliche Situation gebracht…

Besetzung:

Kriminalhauptkommissar Ivo Batic Miroslav Nemec
Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr Udo Wachtveitl
Carlo Menzinger Michael Fitz
Pathologin Barbara Rudnik
Ira Alana Bock
Lukas Oliver Hasenfratz
Laura Karina Marmann
Felix Rust Dietmar Mössmer
Vertreter Alexander Duda
Robert Christian Koch

Kriminalfilm von
Christian Jeltsch
Regie:
Peter Fratzscher
Redaktion:
Stephanie Heckner

Werbung:
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]