TV-Report aus dem Kinderhotel Oberjoch

Fernsehsender Kabel 1 begleitet Familien bei Aufenthalt in Bad Hindelang – Trend zum Heimaturlaub in Deutschland

12.9.2018 Bad Hindelang-Oberjoch (dk). Hotel-Maskottchen Marvin schlägt das kleine Murmeltier-Herz täglich bei jeder Hausführung durch das beliebte Familienhotel in den Allgäuer Hochalpen bis zum Hals.

Wie kleine und große Gäste aktuell das mit fünf Kinderhotel-Smileys dekorierte 4-Sterne-Superior-Hotel in Bad Hindelang (Allgäu) bewerten, darüber berichtet am Sonntag, 16. September, 20:15 Uhr, der Fernsehsender Kabel 1 in seiner neuen TV-Sendung „Der große Urlaubsreport – so machen wir Deutschen Ferien“.

Das ungeschminkte Fazit der Familien, die keine Regieanweisungen und Vorgaben erhielten, bestätigt einen aktuellen Trend: Es muss nicht die Fernreise sein – Urlaub ist dort am schönsten, wo sich Spaß und Erlebnis mit Familie und Heimat verbinden.

„Der Trend zum Heimaturlaub in Deutschland nimmt zu. Es sind oft ganz simple, pragmatische und vor allem emotionale Gründe, die den Ausschlag geben für eine gute oder schlechte Urlaubsbewertung der Eltern oder Kinder. Hoch geht der Daumen nicht ausschließlich in puncto Attraktion, Abenteuer, Kultur oder Kulinarik. Attribute wie Gemeinsamkeit, Naturverträglichkeit, Umweltbewusstsein oder Gastfreundschaft spielen mehr denn je eine große Rolle“, sagt Hoteldirektor Volker Küchler und fügt hinzu: „Kinder und Eltern wollen sich gemeinsam wohlfühlen, miteinander Zeit verbringen, gemeinsam wandern, baden und etwas erleben – und dafür brauche ich nicht ans andere Ende der Welt fliegen.“

WERBUNG:

Der Fernsehbeitrag begleitet die kleinen und großen Familien-Reporter bei ihrem ganz privaten Streifzug durch das Kinderhotel Oberjoch, zeigt die 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendbetreuung sowie Chef-Murmeltier Marvin bei der Arbeit und richtet den Fokus auf das vielfältige Indoor-Angebot mit Gokart-Bahn, Softplay-Anlage, Kino & Theater oder Familien-Bowlingbahn.

WERBUNG:

Das Sportcenter „Athleticum“ im Glaskubus auf dem Hoteldach bietet beste Chancen, den persönlichen Fitnesszustand zu verbessern. Leseratten entspannen auf balinesischen Betten und bei gedämpfter Musik im „Relaxium“, Wasserraten in der neu gestalteten Panorama-Bade- und Saunalandschaft, die eine 128 Meter lange Reifenwasserrutsche, mehrere Pools, eine separate Kinder- und Textilsauna sowie einen SPA-Bereich nur für Erwachsene bietet. Neue Suiten gewähren Familien seit dem großem Umbau Ende 2017 noch mehr Platz.

Der geprüfte Kinderblick auf den Hotel-Außenbereich mit Minizoo, großem Outdoor-Spielpark mit Abenteuer-Kletterwald, riesiger Hüpfburg und Wasserspielbereich darf ebenso wenig fehlen wie eine Beurteilung der Bad Hindelanger Wander- und Ausflugsziele, die unter anderem in das „Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen“ führen, das als artenreichstes Gebirge in Deutschland gilt.

„Es ist eine große Chance, dass das ungeschminkte Urteil der Kinder oft schonungslos ehrlich ist. Kinder wollen mit ihren Wünschen und Anregungen ‚ihr Lieblingshotel‘ noch besser machen, nicht kritisieren. Nicht zuletzt dank unserer ganz gezielten Investitionen nach Gästewünschen in den vergangenen Jahren sind wir das geworden, was wir heute sind – eines der führenden Familienhotels in Europa“, sagt Hoteldirektor Volker Küchler.

Ein weiteres Erfolgsrezept: Im Kinderhotel Oberjoch sind nicht nur die kleinen und großen Gäste glücklich und zufrieden, sondern auch die Hotelmitarbeiter. Zu diesem Ergebnis kam der Freistaat Bayern im Mai 2018 bei der Auswertung des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgreich.Familienfreundlich“.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hatte dabei die Personalpolitik auf ihre Familienfreundlichkeit überprüft, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bewertet und bei einer offiziellen Feierstunde Bayerns 20 familienfreundlichste Arbeitgeber 2018 gekürt. Das Kinderhotel Oberjoch zählte zu den Siegern.

Kinderhotel Oberjoch
Das Kinderhotel Oberjoch zählt zu den führenden Familienhotels in Europa. Foto: Kinderhotel Oberjoch
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]