Waldweihnacht im Skywalk Allgäu

Wintererlebnis auf 1.000 Metern im Allgäuer Baumwipfelpfad
Erstmalige Waldweihnacht im Skywalk mit gratis Eintritt für Kinder
In den Weihnachtsferien täglich geöffnet

19.10.2017. Auch im Winter wollen Eltern mit ihren Kids raus in die Natur – der Skywalk Allgäu bietet sich dazu bestens an. Die Lage auf rund 1000 Metern Höhe gibt den Blick frei auf den Bodensee und die Bregenzer Bergwelt. Hier können Besucher den Wald auch im Winter aus nächster Nähe erleben.

Röhrenrutsche, Wackelbrücken, Abenteuerspielplatz und Spielstationen in freier Natur sorgen zudem für jede Menge Spaß und Action. Kids jeglichen Alters können sich austoben und auf spielerische Weise die Natur kennenlernen.

WERBUNG:
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Allgäu
Günstige Unterkünfte für den verdienten Urlaub

540 Meter lang und bis zu 40 Meter hoch ist der Baumwipfelpfad im Westallgäuer Kur- und Ferienort Scheidegg. Erstmalig findet hier eine Waldweihnacht statt: Am Wochenende 16./17. Dezember lädt ein Hüttendorf mit Kunsthandwerk und Geschenken, Mitmachaktionen für Kinder, einer „lebenden“ Grippe sowie einer Krippenausstellung zum Besuch. Für Kinder ist der Eintritt zur Waldweihnacht kostenfrei. Erwachsene zahlen vergünstigt 4,50 Euro.

Vom Boden weg führt der barrierefrei begehbare Pfad in die hohen Baumwipfel des Waldes. Unterwegs vermitteln verschiedene Stationen Wissenswertes über Fauna und Flora. Ein Aufzug bringt Familien mit Kinderwagen, gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer bequem und sicher in die Baumkronen.

Neu ist der 300 Meter lange Naturerlebnispfad, der mit kleinen Dingen die Neugierde weckt: ein Schaukelbett, eine Station zur Waldtierbeobachtung und ein Tannenzapfenzielwerfen. Im Streichelzoo vertreiben brave Ziegen und kleine Kaninchen Berührungsängste mit Tieren.

Der Skywalk Allgäu ist in den Wintermonaten von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet – in den Weihnachtsferien bis 7. Januar ist täglich. Geschlossen ist von 8. Januar bis 9. Februar 2018. Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder über einem Meter bis 17 Jahre zahlen 5,20 Euro. Für Kids unter einem Meter ist der Zugang gratis.

Der Skywalk Allgäu ist mit zahlreichen Menschen mit Behinderung ein Integrationsunternehmen im Sinne des Gesellschafters Katholische Jugendfürsorge Augsburg (KJF). Der Landesverband kinderreicher Familien in Bayern hat den skywalk allgäu mit dem Gütesiegel „fair family“ ausgezeichnet.

Weitere Infos: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Tel. 08381 3055, www.scheidegg.de und www.skywalk-allgaeu.de.

(Fotos: Skywalk Allgäu)
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]