Riesenschirmpilz

Pilze im Allgäu

Im Herbst ist im Allgäu Pilze, Schwammerl, wie die Bayern sagen, suchen angesagt. Beliebte Speisepilze findet man in den Allgäuer Wäldern und auf den Weiden zuhauf. Gerade hervorragende Pilze wie Steinpilz, Parasol (Schirmpilz) und Pfifferling fühlen sich im Allgäu sehr wohl und werden gerne gesammelt. Insbesondere der Kemptener Wald ist ein beliebtes „Jagdgebiet“ für Pilze-Sucher, vielleicht gerade ein Grund sich einen anderen Wald auszusuchen…

Parasol / Riesenschirmpilz

Parasol / Riesenschirmpilz

Der Parasol kommt meist in lichten (Laub)-Wäldern vor und erreicht einen Hutdurchmesser bis ca. 30 Zentimeter.

WERBUNG:

Rezept: den Hut des Parasol wie ein Schnitzel panieren, anbraten und mit Kräuterbutter servieren – ein schnell zubereitetes, äußerst delikates Gericht.

Riesenschirmpilz

Riesenschirmpilz

Champingons findet Ihr häufig auf unseren Allgäuer Weiden, insbesondere in der Nähe von Kuhfladen…
Achtung: Die Lamellen sollten nicht weiß sein – dann ist’s ein Knollenblätterpilz! Den esst Ihr nur ein Mal!

 

Der Fliegenpilz wird im Allgäu allerorts angetroffen – schön anzusehen, aber leider giftig…

Fliegenpilz

Fliegenpilz

Wer ganz sicher gehen will: In den Baumärkten gibt es Pilzzucht-Sets – Wasser drauf, warten und ernten. Geht das ganze Jahr über und garantiert giftfrei…

Allgäu-Tipp: Bitte verwendet bei der Pilze-Suche KEINE Plastiktüten oder Ähnliches – Eure Beute ist sehr empfindlich und zersetzt sich, meist unter Giftbildung, bei Luftmangel. Lieber einen Korb oder eine Baumwolltasche benutzen!

Rezept! Schwammerl mit Rahmsauce:

Unser Allgäu-Tipp: Schwammerl in Rahmsauce mit Semmelknödel.

Ihr benötigt:

500 g Pilze geputzt und in Scheiben geschnitten
1 Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
200 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
2 EL Worcestersauce
Saucenbinder, dunkel
Salz und Pfeffer
2 EL Schmand
1 EL Butterschmalz

Die Zwiebel klein würfeln und die Petersilie hacken.

Beides im Butterschmalz anschwitzen, danach Eure geernteten Pilze dazu geben und anbraten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen.

Die Sahne unterrühren und mit Worcestersauce, Salz und Pfeffer würzen.

Die Rahmschwammerl bei Bedarf mit Saucenbinder andicken und kurz vor dem Servieren dem Schmand unterrühren.

Dazu Semmelknödel servieren.