Söllereck – Schrattenwang – Hochleite – Freibergsee

Eine schöne Tageswanderung, gerade auch für Kinder, führt vom Söllereck über die Alpe Schrattenwang zum Berggasthof Hochleite und über den Freibergsee zurück zum Parkplatz am Söllereck.

Ab Parkplatz Söllereck (Achtung: kostenpflichtig!) geht’s zur Talstation der Söllereckbahn. Die Bahn bringt Euch zur Bergstation des Söllereck, ab der Ihr in rund 15 Minuten die bewirtschaftete Alpe Schrattenwang, die zur Brotzeit lädt (ideal, um mit einem zünftigen Berg-Frühstück die Wanderung zu starten) erreicht. Für die Kleinen gibt es dort einen Spielplatz.

Gestärkt geht Ihr wieder den Weg zur Bergstation zurück und folgt dem Wegweiser Hochleite/Freibergsee. Hier beginnt nun der Naturerlebnisweg Söllereck mit 12 Stationen, die zum Mitmachen auffordern (das lassen sich Kinder nicht zweimal sagen…)

WERBUNG:

OberstdorfDen Berggasthof Hochleite erreicht Ihr in rund 45 Minuten (wer die Stationen mitmacht, braucht mindestens 2 Stunden…), dort angekommen könnt Ihr Euch erfrischen.

Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Von hier aus geht über die Skiflugschanze zum idyllischen Freibergsee, der zum Baden einlädt. Das dortige Restaurant bietet warme und kalte Gerichte, Eis, Kaffee und Kuchen, kühle Getränke und mehr an.

Ab hier sind es noch rund 35 Gehminuten zum Ausgangspunkt Eurer Wanderung.

Für die gelungene Wanderung lassen sich die Kinder gerne mit einer Fahrt im Allgäu Coaster, der Sommerrodelbahn, belohnen…

Diese Wanderung erfordert ein wenig Ausdauer, ist aber nicht schwierig. Meist Schotterweg bzw. geteert.