1.8.2021 – Unfall auf der B28 bei Neu-Ulm

2.8.2021 Neu-Ulm. Am Sonntagabend verursachte ein 59-Jähriger auf der Überleitung von der B 28 Ri. Ulm auf die B 30 Ri. Ravensburg einen Verkehrsunfall mit seinem Viehlaster.

Der 59-Jährige fuhr vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit in den Kurvenbereich ein, sodass der Anhänger umkippte und hinter der Leitplanke zum Liegen kam.

32 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Neu-Ulm, Pfuhl und Senden waren notwendig, um einerseits zu verhindern, dass die Schweine über die Grünfläche auf die B28 laufen und um andererseits die noch eingeklemmten Schweine aus dem umgekippten Anhänger zu befreien.

Das Veterinäramt Neu-Ulm war mit mehreren Personen vor Ort.

Fünf der insgesamt 73 Schweine mussten aufgrund ihrer Verletzungen euthanisiert werden, d.h. mittels Starkstrom von ihren Schmerzen erlöst werden.

WERBUNG:
WERBUNG:

Die verbliebenen 68 Schweine wurden in einen bereitgestellten Ersatz-Viehlaster umgeladen.

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, mussten die beiden Richtungsfahrbahnen der B 28 für die Dauer von ca. 30 Minuten vollständig gesperrt werden.

Die Bergung des Viehlasters gestaltete sich aufgrund der Hanglage schwierig und dauerte bis in die Nachtstunden an. Die Fahrbahnreinigung und -sicherung übernahm die zuständige Autobahnmeisterei Vöhringen.

Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt ca. 54.700 Euro geschätzt.

(APS Günzburg)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]