10.1.2016 – Heckscheibe während der Fahrt gerissen

11.1.2016 kempten/Allgäu. Der Schock für einen 19-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Oberallgäu dürfte groß gewesen sein, als er am Sonntagmorgen, gegen 05:40 Uhr, die Hirnbeinstraße in Kempten befuhr und plötzlich einen lauten Knall an seinem Fahrzeug hörte.

In der Heckscheibe des Pkw konnte ein faustgroßes Loch festgestellt werden. Der Fahrzeugführer und sein Mitfahrer, welcher zum Zeitpunkt des Ereignisses auf der Rücksitzbank saß, wurden nicht verletzt.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen könnte ein Spannungsschaden für das entstandenen Loch in der Heckscheibe verantwortlich sein.

Eine Fremdbeteiligung wird derzeit ausgeschlossen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

(PI Kempten)


WERBUNG:

Auch interessant!