10.3.2016 – Überfall vor dem Forum “Allgäu”

11.3.2016 Kempten/Allgäu. Gestern, gegen 12.30 Uhr, wurde ein junger Mann von zwei bisher unbekannten Tätern vor dem Forum „Allgäu“ überfallen und seines Handys beraubt. Der Geschädigte kam vom Berufsschulzentrum und wollte in der Mittagspause ins Forum.

Er überquerte die Albert-Ott-Straße und wurde auf der Südseite des Forums an den Fahrradständern von den zwei Tätern angegangen.

Einer der Täter drückte das 19-jährige Opfer gegen die Fahrradständer und bedrohte es mit einem Messer. Dieser Täter forderte Geld und zog dem Opfer sein Handy aus der Hosentasche. Der zweite Täter stand lediglich daneben und beobachtete das Geschehen. Mit der Tatbeute flüchteten die beiden Täter über die Kotterner Straße zwischen Bigbox und Tierzuchthalle in Richtung Boleite.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher negativ. Der Geschädigte konnte die Täter wie folgt beschreiben:

1. Täter: ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, orangene ca. 2-3 cm kurze Haare, an der Seite kahlrasiert, blasse Gesichtsfarbe, mitteleuropäischer Typ, sprach Deutsch, mit Butterflymesser bewaffnet, neongrüne Jacke mit gelbem Reißverschluß

2. Täter: ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, schulterlange, braune, glatte Haare, narbiges Gesicht, mitteleuropäischer Typ, roter Kapuzenpulli mit weißer Aufschrift „Nike“ schräg verlaufend auf der Vorderseite

Da die Tatörtlichkeit zur Tatzeit sehr stark von Passanten frequentiert wird, erhofft sich die Kriminalpolizei sachdienliche Hinweise. Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Kempten, Tel. 0831/9909-0

(KPI Kempten)


WERBUNG:

Auch interessant!