13.3.2016 – Brand in Ermengerst

13.3.2016 Ermengerst. Gegen 03:45 Uhr geriet aufgrund einer Verpuffung einer Gasflasche ein Gartenhaus in Ermengerst in Brand.

Zu dieser Zeit hielten sich 2 Personen in der Hütte auf. Das Feuer griff in Folge auf ein angebautes Wohnhaus über. Dabei wurde die Außenwandverkleidung sowie der Dachstuhl erheblich beschädigt.

Bei dem Feuer erlitt ein 28 jähriger Mann Brandverletzungen an den Händen und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 70.000.- Euro.

WERBUNG:

Die Ermittlungen hat der KDD der KPI Memmingen übernommen. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren Ermengerst und Wiggensbach eingesetzt.

(PI Kempten – PP SWS Einsatzzentrale)



Werbung:

Auch interessant!