13 Sprach- und Kulturmittler im Landkreis Ostallgäu ausgebildet

18.10.2021 Landkreis Ostallgäu. Diese können künftig für Übersetzungsaufgaben, auch in kultursensiblen Bereichen, eingesetzt werden. Alle Teilnehmer leben im Ostallgäu.

Die Stelle Kommunale Integration des Landratsamtes Ostallgäu und die Stelle für therapeutische Angebote für Flüchtlinge der Diakonie (TAFF) haben in einem gemeinsamen Projekt 13 mehrsprachige Personen zu Sprach- und Kulturmittlern geschult.

Die neuen Sprach- und Kulturmittler bieten künftig unter anderem Übersetzungen in Spanisch, Russisch, Arabisch, Polnisch, Rumänisch und Farsi an.

Sie werden als selbstständige Übersetzer arbeiten und können individuell angefragt werden.

WERBUNG:

Besonderheit an der Ausbildung zum Sprach- und Kulturmittler ist der psychologisch sensible Aspekt, der auch einen Teil der Prüfung darstellt.

WERBUNG:

Insbesondere in therapeutischen Gesprächen ist diese Sensibilität, eine korrekte Übersetzung aber auch das eigene Empfinden von großer Bedeutung.

In praktischen Einheiten und Rollenspielen wurde das theoretisch Gelernte umgesetzt und geübt.

Die Schulung wurde an insgesamt zwölf Tagen durchgeführt. Am letzten Schulungstag wurden die Zertifikate übergeben.

Die Schulung wurde in Kooperation mit KunterMund Augsburg durchgeführt. Inhaltlicher Vorläufer der jetzt als Sprach- und Kulturmittler bezeichneten Übersetzer waren die 2017 vom Landratsamt ausgebildeten „Laiendolmetscher“.

Aufgrund des damaligen Erfolgs und der bestehenden Nachfrage wurde das Projekt neu aufgelegt.

Eine Liste mit Kontaktdaten selbstständiger Dolmetscher im Ostallgäu und Umgebung steht im Integrationsportal des Landkreises unter www.ostallgaeu.de/integration zur Verfügung.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]