Einsatzzentrale

15.2.2016 – Unfall auf der A96 bei Holzgünz

15.2.2016 Westerheim. Heute Mittag, gegen 12.10 Uhr, war ein 76-jähriger Autofahrer auf der BAB96 in Fahrtrichtung Lindau unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Holzgünz geriet er aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts.

Als er Gegensteuerte geriet sein Wagen außer Kontrolle, schleuderte nach rechts auf die angrenzende Böschung und überschlug sich mehrmals. Letztlich blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. D

er Fahrer und seine 73-jährige Beifahrerin konnten sich – entgegen anderslautender Erstmeldungen – selbst aus dem Auto befreien. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Das stark beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden, der Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme und bis zur Fahrzeugbergung war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

(PP Schwaben Süd/West)


WERBUNG:

Auch interessant!