16.2.2016 – Schläger in Kempten

17.2.2016 Kempten/Allgäu. Am frühen Dienstagabend wurde die Polizei in die Horchlerstraße gerufen, da dort eine männliche Person zusammengeschlagen und am Boden liegend ins Gesicht und gegen den Kopf getreten werden würde.

Bei Eintreffen der Polizei waren lediglich Mitteiler und Zeugen vor Ort, das Opfer hatte sich bereits entfernt. Aufgrund der Aussagen vor Ort sollte im Nahbereich des Tatortes ein 38-Jähriger aus Kempten als Tatverdächtiger einer Kontrolle unterzogen werden, der er sich der Maßnahme massiv und aggressiv zu entziehen versuchte.

Um die polizeiliche Kontrollmaßnahme durchzusetzen, musste der Tatverdächtige mit Zwang zu Boden gebracht und gefesselt werden. Da sich seine Aggressivität nicht legte, wurde er in Sicherheitsgewahrsam genommen. Bei der Tatausführung hatte er einen Atemalkohowert von über 1,6 Promille.

WERBUNG:

Wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes wird er angezeigt.

Der Geschädigte, der sich vor Eintreffen der Polizei bereits entfernt hat wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831 / 9909 – 2140 zu melden.

(PI Kempten)



Werbung:

Auch interessant!