Einsatzzentrale

18.1.2016 – Unfall auf der A7 bei Bad Grönenbach

18.1.2016 Bad Grönenbach. Am heutigen Morgen, gegen 08.30 Uhr, ereigneten sich auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Füssen kurz nach der Anschlussstelle Bad Grönenbach zwei Verkehrsunfälle.

Der Verkehr verlangsamte sich auf Grund der tiefstehenden Sonne, was eine 22-Jährige aus dem Landkreis Dillingen mit ihrem Pkw zu spät erkannte. Sie fuhr auf den Pkw eines 64-Jährigen aus dem Landkreis Göppingen auf. In Folge dessen kam es zu einem Rückstau. Ein 32-jähriger, in Italien lebender, Mann erkannte das Stauende zu spät und prallte in das Fahrzeug eines 28-Jährigen aus dem Unterallgäu.

Der Verursacher des ersten Unfalls und sein Beifahrer, sowie der Unfallgeschädigte des zweiten Unfalls wurden leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 19.000 Euro. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme war die Autobahn kurzzeitig vollgesperrt und für weitere 1,5 Stunden nur einseitig befahrbar.

(PP Schwaben Süd/West)


WERBUNG:

Auch interessant!