18.7.2018 – Unfall auf der A7 bei Illertissen

18.7.2018 Illertissen. Heute kam es gegen 09:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A7 zwischen der AS Illertissen und der AS Vöhringen in Fahrtrichtung Norden.

Die Unfallstelle lag im Bereich einer Baustelle, welche mit einem Sicherungsanhänger abgesichert war.

Ein 51-Jähriger fuhr auf einen vor ihm fahrenden 54-Jährigen auf und schob dessen Fahrzeug auf das mit drei Personen besetzte Fahrzeug eines 20-Jährigen, welcher verkehrsbedingt abgebremst hatte.

Der Pkw des 54-Jährigen prallte, nach dem Zusammenstoß mit dem vor ihm fahrenden Fahrzeug, zudem noch gegen den, auf gleicher Höhe neben ihm fahrenden, Pkw eines 27-Jährigen.

Anschließend stieß er gegen einen auf dem Seitenstreifen abgestellten Anhänger einer Baufirma.

WERBUNG:
WERBUNG:

Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen über 100.000 Euro.

Die A7 musste für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden, der Verkehr wurde von der Feuerwehr Illertissen und der Autobahnmeisterei abgeleitet.

Der 51-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt in eine Klinik verbracht.

Der 27-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt.

(PP Schwaben Süd/West, 18.7.2018, 16:00 Uhr, wa)

(Foto: Polizei)
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]