23.10.2020 – Coronavirus: Landratsamt Lindau und Schulamt stimmen sich über Maßnahmen an Schulen ab

23.10.2020 Lindau (Bodensee). Landrat Elmar Stegmann hat heute mit Vertretern des Landratsamts sowie des Schulamts über die Organisation des Unterrichtsbetriebs unter Coronabedingungen bis zu den Herbstferien abgestimmt.

Hintergrund ist, dass in den letzten Tagen im Landratsamt viele Zuschriften besorgter Eltern wegen der Maskenpflicht und/oder dem Distanzunterricht an Schulen eingingen.

„Wir nehmen die Sorgen der Eltern ernst und haben nach Lösungen gesucht, wie wir im Rahmen der rechtlichen Vorgaben Erleichterungen für die Kinder und Lehrkräfte schaffen können“, so Stegmann.

Erste Lösungen wurden gefunden, die nun bis zum Beginn der Herbstferien gelten. Für die Herbstferien lädt der Landrat gemeinsam mit der für den Landkreis zuständigen Schulrätin Simone Wenzel alle Schulleiter im Landkreis zu einer Videokonferenz ein. Das Ziel: Neben einem Austausch über gute Lösungsansätze in den Schulen soll gemeinsam festgelegt werden, wie es nach den Herbstferien weiter geht.

Was ändert sich von Montag, 26.10. bis Freitag, 30.10.:

WERBUNG:

Für alle Schulen gibt es ein Durchschnaufen auf dem Pausenhof im Freien. Die Maske kann hier abgenommen werden, wenn die Schulen für die Pausen feste Gruppen bilden und die Schüler die Abstandsregeln einhalten.

Die Maskenpflicht im Unterricht bleibt laut Bayerischer Infektionsschutzmaßnahmenverordnung unverändert bestehen.

Für die Grundschulen wird die Abstandsregel im Unterricht aufgehoben. Ziel ist, dass alle Kinder Präsenzunterricht erhalten können und die Eltern damit bei der Betreuung der Kinder entlastet werden.

WERBUNG:

In den weiterführenden Schulen bleibt die Abstandsregel bestehen, da das Infektionsgeschehen hier deutlich stärker ist als an den Grundschulen. An folgenden Schulen im Landkreis stehen derzeit ganze Klassen unter Quarantäne: Realschule im Dreiländereck, Berufsschule Lindau, Grundschule Lindenberg sowie Realschule Lindenberg.

Sollte sich das Infektionsgeschehen insgesamt in den nächsten Tagen stark verändern, so kann es sein, dass diese Vorgaben auch kurzfristig wieder angepasst werden müssen. Dies wird insbesondere spätestens bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 notwendig werden.

Hinweis zum Corona-Testzentrum im Landkreis Lindau

Der Testbetrieb ist immer sonntags von 10 bis 13 Uhr sowie von Montag bis Freitag jeweils von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Jede Person mit Wohnsitz im Landkreis Lindau oder Personal von Schulen, Kindertagesstätten und Pflegeeinrichtungen mit Arbeitsort im Landkreis können sich dort testen lassen.

Erkrankte Personen werden im Testzentrum nicht getestet, sondern sollen direkt telefonischen Kontakt mit dem Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116117) aufnehmen.

Allgemeine Informationen zum Coronavirus gibt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter der Nummer 09131 6808-5101.

Eine Hotline der Staatsregierung gibt unter der Nummer 089-122 220 Auskunft zu allen Fragen rund um das Corona-Geschehen.

WERBUNG:
Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]