23.2.2016 – Raub im Lindau-Park

24.2.2016 Lindau. Einer 17-jährigen Schülerin wurde gestern Abend, gegen 17.30 Uhr, im ersten Obergeschoss des Einkaufszentrums „Lindau-Park“ am Berliner Platz von drei jungen Männern die Handtasche von der Schulter gerissen.

Die drei Unbekannten flüchteten anschließend über die Rolltreppe mit der Tasche nach oben auf das Parkdeck. Die Geschädigte und eine Freundin verfolgten die Männer auf das Parkdeck. Dort warfen diese die Tasche untereinander hin und her und lachten dabei, während die 17-Jährige versuchte, ihre Tasche zu fangen.

Es gelang ihr schließlich, nachdem der Inhalt größtenteils auf den Boden gefallen war. Nachdem die Geschädigte ihre Utensilien wieder eingesammelt hatte, stellte sie fest, dass dem Geldbeutel 20 Euro entnommen worden waren und außerdem ihre Monatskarte für den Stadtbus fehlte.

WERBUNG:

Die unbekannten Tatverdächtigen waren inzwischen über den Fußweg an der Auffahrtsschnecke nach unten gelaufen und davongerannt. Die drei Männer sollen jeweils zwischen 20 und 25 Jahre alt und schwarzhaarig gewesen sein und möglicherweise „persisch“ gesprochen haben.

Die Kriminalpolizei Lindau hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und mit der Auswertung vorhandener Videoaufzeichnungen sowie mit einer ersten Befragung möglicher Zeugen am Tatort begonnen. Bislang konnten keine Ermittlungshinweise gewonnen werden. Auch scheint niemand etwas von der Tat bemerkt zu haben.

Wer den Vorfall beobachtet hat, wird dringend gebeten, sich mit der Polizei Lindau, Tel.-Nr. 08382 910-0, in Verbindung zu setzen.

(KPS Lindau)



Werbung:

Auch interessant!