26.3.2016 – Randale an Schnellrestaurant in Lindau

Dem Speisenangebot eines Schnellrestaurants in Lindau war ein Gast aus München gestern wohl nicht wohlgesonnen. Dies tat er mit schlagenden Argumenten der dortigen Sprechsäule kund.

27.3.2016 Lindau. Am frühen Samstagmorgen wurde der Polizei in Lindau ein randalierender Gast in einem Schnellimbissrestaurant mitgeteilt.

Der 19 jährige Münchner hatte mehrmals gegen die Sprechsäule des Restaurants getreten und diese dadurch beschädigt. Als dieser daraufhin vom Angestellten Personal angesprochen bzw. von diesen versucht wurde weiteres Treten zu verhindern, beleidigte und bespuckte er die Angestellten.

Gegenüber der eintreffenden Polizeistreife wollte er sich nicht ausweisen und zeigte sich auch nicht kooperativ.

Es kam zu Widerstandshandlungen gegenüber den Beamten. Dem Münchner wurden Handfesseln angelegt und er musste mit körperlicher Gewalt zur Polizeidienststelle verbracht werden. Dabei wurde ein Beamter verletzt und seine Dienstkleidung beschädigt.

Den Mann erwartet eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte, Beleidigung sowie Körperverletzung und Sachbeschädigung. Nach seiner Ausnüchterung im Polizeigewahrsam wurde ihm die Heimreise nach München gestattet.

(PI Lindau)


WERBUNG:

Auch interessant!