26.3.2016 – Schüsse in Mindelheim

Der Wilde Westen hielt gestern Abend scheinbar Einzug in Mindelheim. Gegen den vermeintlichen John Wayne wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

26.3.2016 Mindelheim. Besorgte Anwohner teilten der Polizei am Karsamstag gegen 17.30 Uhr mit, dass auf einem Parkplatz in der Straße „Im Eichet“ mehrere Personen und Fahrzeuge stehen, dabei sei auch geschossen worden.

Die eingesetzte Streife vor Ort stellte dann fest, dass im Zuge einer Familienfeier ein 30-jähriger Mindelheimer aus einer sogenannten PTB-Waffe mehrere Schüsse abgab. Dabei handelte es sich um Platzpatronen.

WERBUNG:

Da der Mann weder einen Waffenschein besitzt noch eine Schießerlaubnis vorweisen konnte, wurde die Waffe eingezogen. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

(PI Mindelheim)



Werbung:

Auch interessant!