30.8.2021 – Unfälle auf der A8 zwischen Burgau und Günzburg

30.8.2021 Günzburg. Bei den anhaltenden und heftigen Regenschauern am Montagvormittag ist es auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg in beiden Fahrtrichtungen zu insgesamt vier Unfällen gekommen.

Jeweils hatten die Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit nicht den Wetter- und Fahrbahnverhältnissen angepasst. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 80.000 Euro an. Zwei Autofahrer kamen mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Kurz vor 10 Uhr war zunächst ein 62-Jähriger mit seinem Sportwagen in Richtung München unterwegs und geriet nach Aquaplaning ins Schleudern.

Er krachte gegen die Betongleitwand zwischen den Fahrbahnen und schleuderte anschließend gegen die rechten Schutzplanken und den Wildschutzzaun.

Fast gleichzeitig war der Fahrer eines BMW ebenfalls ins Schleudern geraten und kam nach rechts von der Autobahn ab. Er überschlug sich und landete auf dem Dach.

WERBUNG:

Auch hier wurde der Wildschutzzaun beschädigt. Der 25-Jährige verletzte sich und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Bei beiden Unfällen waren die Feuerwehr aus Günzburg und der Betriebsdienst der Pansuevia im Einsatz. Die beiden Unfallwagen mussten abgeschleppt werden.

WERBUNG:

Etwa zur gleichen Zeit war es auf der Gegenfahrbahn in Richtung Stuttgart zu zwei Unfällen gekommen. Ein 40-Jähriger war auf dem linken der drei Fahrstreifen unterwegs und kam nach Aquaplaning nach rechts von der Autobahn ab. Das Auto drehte sich an der Böschung und kam entgegen der Fahrtrichtung zu Stillstand.

Ähnlich erging es einem 38-Jährigen als er den Fahrstreifen wechseln wollte, geriet sein Wagen außer Kontrolle und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn.

Im Grünstreifen überschlug sich das Auto. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei den Unfällen in Richtung Stuttgart war die Feuerwehr aus Burgau im Einsatz und half an den Unfallstellen. Die Autos wurden abgeschleppt.

Nach den Unfällen kam es zu Rückstau und erheblichen Behinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Der Verkehr konnte zum Teil an den Unfallstellen vorbeigeleitet werden.

(APS Günzburg)




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]