31.10.2017 – Schlägerei in Kaufbeuren

1.11.2017 Kaufbeuren. Am 31.10.2017, gegen 20:50 Uhr, kam es in der Neugablonzer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem erwachsenen Mann und einem Minderjährigen.

Zeugen konnten beobachten, wie ein 48-jähriger einen 14-jährigen zu Boden rang und ihn danach auf dem Boden festhielt. Auslöser hierfür war zum Teil die Tochter des 48-jährigen.

Diese hatte sich am Abend mit dem ihr unbekannten 14-jährigen und seinem gleichaltrigen Kumpel verabredet.

WERBUNG:

Zu dem gemeinsamen Date brachte der Minderjährige Schnaps und Bier mit. Als der Vater des Mädchens dies mitbekam suchte er diese.

Der Vater wollte verhindern, dass seiner Tochter Alkohol trinkt und der 14-jährige ungeschoren davon kommt. Das Ganze lief aus dem Ruder, sodass der Minderjährige durch das Vorgehen des Vaters leichte Schürfwunden erlitt.

Den Vater erwartet nun eine Anzeige wegen der begangenen Körperverletzung.

Bei dem 14-jährigen wurde vor Ort eine geringe Menge an Marihuana festgestellt. Er und sein Freund wurden auf die Dienststelle verbracht und dort in die Obhut der Eltern übergeben.

Die Minderjährigen erwartet nun eine Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

(PI Kaufbeuren )

(Foto: Polizei)