31.7.2018 – Sechs Fahrradunfälle im Bereich Füssen

1.8.2018 Füssen/Ostallgäu. Gleich sechs Mal musste die Füssener Polizei wegen Fahrradunfällen im Laufe des Dienstags ausrücken.

Gegen 09:30 Uhr ereignete sich ein Unfall in der Hiebeler Straße in Schwangau. Eine 61-jährige Fahrradfahrerin übersah einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw und kollidierte mit diesem im Kreuzungsbereich. Dadurch entstanden ca. 700 Euro Gesamtschaden. Die Fahrradfahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 12:25 Uhr kollidierten zwei Fahrradfahrer im Bereich Ausfahrt Parkplatz Feneberg in Füssen bei der Einfahrt nach Bad Faulenbach. Eine unbekannte Fahrradfahrerin bremste ab, worauf ein ihr folgender 35-jähriger Radler stark abbremsen musste und über seinen Lenker zu Sturz kam. Dadurch wurde er leicht verletzt. Die abbremsende Fahrradfahrerin ist ebenfalls durch ihr Bremsmanöver gestürzt, stieg danach jedoch unverletzt auf und entfernte sich vom Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Polizei bittet hierbei um Zeugenhinweise unter Tel.: 08362/91230.

Gegen 14:15 Uhr stürzte eine 64-jährige Urlauberin mit ihrem E-Bike alleinbeteiligt am Fahrradweg am Füssener Weißensee. Sie wich verkehrsbedingt zu weit nach rechts aus und fuhr gegen einen Zaun, kam dadurch zu Sturz und zog sich mehrere Schürfwunden an Beinen und Armen zu.

Nur eine halbe Stunde später stürzte dann ein 11-jähriges Mädchen aus England am Fahrradweg in der Nähe des Illasbergsees. Die Familie war auf der Fahrt bergabwärts, dabei verlor das Mädchen offenbar die Kontrolle über ihr Fahrrad und kam zu Sturz. Auch sie zog sich mehrere Schürfwunden und Prellungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

WERBUNG:

Am Abend kam es dann zweimal in kürzester Zeit in Lechbruck zu Unfällen. Um 18:50 Uhr stürzte eine 58-jährige E-Bike-Fahrerin alleinbeteiligt in der Flößerstraße. Sie kam aufgrund eines Fahrfehlers zu weit nach rechts und geriet in einen Spalt zwischen Randstein und Fahrbahn. Sie kam zu Sturz und verletzte sich hierbei.

Gegen 19:40 Uhr stürzte dann ein 12-jähriges Mädchen in der Schongauer Straße mit dem Fahrrad, als sie vom Gehweg auf die Fahrbahn wechselte, da der Gehweg von einer Fußgängergruppe benutzt wurde. Sie rutschte dabei über einen Gully Deckel weg, kam zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]