4.11.2017 – Polizeieinsatz in Nonnenhorn

6.11.2017 Nonnenhorn/Lindau.Bereits am frühen Samstagmorgen kam es in Nonnenhorn zu einem Polizeieinsatz.

Das Polizeipräsidium Konstanz teilte der Polizei Lindau mit, dass eine betrunkene Person nach einem Zechbetrug in Kressbronn mit seinem Pkw geflüchtet ist.

Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens konnten Beamte der Polizei Lindau den Pkw-Fahrer identifizieren und konnten ihn an seiner Anschrift an der Haussprechanlage kontaktieren, er verwehrte ihnen jedoch den Zugang zum Haus.

WERBUNG:

Nach Rücksprache mit dem zuständigen Staatsanwalt betraten die Beamten das Haus, konnten den Mann jedoch zunächst nicht finden.

Es stellte sich dann heraus, dass sich der Mann auf sein Hausdach flüchtete und die Beamten zunächst keine Möglichkeit hatten, zu ihm vorzudringen.

Die Feuerwehr wurde zur Absicherung vor Ort bestellt. Außerdem wurde die Verhandlungsgruppe der Polizei aufgerufen, um mit dem Mann Kontakt aufzunehmen.

Nach einiger Zeit begab er sich wieder in seine Wohnung und konnte dort den polizeilichen Maßnahmen zugeführt werden. Danach wurde er einer ärztlichen Behandlung zugeführt.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)