Aldi „Expressi“ im Test

3.11.2013. Seit 30.10.2013 versucht Aldi den Kaffeemaschinenmarkt mit seinem Kapselsystem „Expressi“ (nix anderes als die „Verismo 580“ von Starbucks, deren Kaffeekapseln könnt ihr auch verwenden) den Markt aufzurollen. Kaffeeverköstigungen in den Aldi-Märkten inklusive.

Doch was taugt die „Expressi“ für den Preis von 69.99€ und warum sind die Regale auch nach Tagen voll mit der neuen Wunder-Kaffeemaschine? Allgäu-Tipp hat’s getestet:

Stylisch ist die „Expressi“ von Aldi schon: In schwarz und silber ist die Maschine zu haben und damit’s nicht zu voll wird in eurer Küche natürlich im angesagten Slimline-Design. Die passenden Kaffeekapseln gibt es für 2,99 € (16 Kapseln), das entspricht einen Portionspreis von 19cent (Ausnahme Mix-Kaffees wie Latte, hier wird’s dann doppelt so teuer).

WERBUNG:

Der Geschmack: Hier braucht sich die „Expressi“ nicht zu verstecken, alle getesteten Kaffeesorten konnten überzeugen. Kräftig, aromatisch – so das einhellige Urteil der Redaktion.

Die Maschine: 19bar Pumpendruck laut Hersteller, 1-Liter-Tank Wasserbehälter, automatischer Kapsel-Auswurf und automatisches Reinigungssystem – topp! Kompatible Kaffekapseln gibt es nur von Starbucks, alles andere passt leider nicht…

Unsere Bewertung, unser Fazit: Die „Expressi“ von Aldi überzeugt in Design und Qualität – subjektiv empfehlenswert. Der Zeitpunkt der Vermarktung ist jedoch viel zu spät gewählt und angesichts des doch hohen Preises (die Konkurrenz „verscherbelt“ mitunter ihre Kapselsysteme für rund 40€ inklusive Kaffeekapsel-Gutschein für 40€), nicht gerade dazu angetan, gleich zuzugreifen. Der Umstand, das große Kaufhausketten nun Nachbauten der Kaffeekapseln namhafter Hersteller zum Schleuderpreisen unters Volk bringen, machen es Aldi auch nicht leichter. System-Wechsler – Fehlanzeige, die Regale bei Aldi stehen, noch, voll mit den Kaffeemaschinen.
In punkto Kundenbindung dürfte sich die Aldi-„Expressi“ jedoch langfristig zum Schlager mausern, auch wenn dieses Ziel mit einer „subventionierten“ Maschine ungleich schneller hätte erreicht werden können.

Herkunft: K-fee System GmbH
Senefelderstr. 44
51469 Bergisch Gladbach

Werbung:


    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]