Allgäuer Gartenmessen

Ab April dürfen sich alle Gartenliebhaber an den vielen verschiedenen Gartenmessen der Fetzer GmbH aus Immenstadt erfreuen.

Den Auftakt zum Frühling machen die Gartentage „München blüht“ am 14. und 15. April 2018 auf dem Gelände des ehemaligen Jagdschlosses Blutenburg. Am 26. und 27. Mai 2018 dürfen sich interessierte Besucher auf die Allgäuer Gartentage in der Kartause in Buxheim bei Memmingen freuen, gefolgt von den Gartentagen am 23. und 24. Juni 2018 im malerischen Luitpoldpark Schwabmünchen und den Irseer Gartentagen am 21. und 22. Juli 2018 im barocken Kleinod Kloster Irsee.

5.2.2018 Immenstadt. Noch ist es draußen meist eher kalt und trist, doch die Vorboten des Frühlings lassen nicht mehr lange auf sich warten. Spätestens wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen farbenfrohe Knospen und Blüten sprießen lassen, zieht es alle Naturliebhaber ins Freie.

Dann heißt es, Garten und Balkon mit den neuesten Frühlings-Trends zu gestalten. Die perfekte Gelegenheit also, sich als Gärtner oder Landschaftsbauer auf den zahlreichen Gartenmessen zu präsentieren oder sich als leidenschaftlicher Blumenliebhaber auf Entdeckungstour durch neue Gartenwelten zu begeben.

Bereits ab dem 14. April 2018 wird es für alle Hobbygärtner interessant, dann nämlich findet die erste diesjährige Gartenmesse „München blüht“ auf dem herrschaftlichen und malerisch gelegenen Schloss Blutenburg von Samstag, 14. bis Sonntag, 15. April 2018 statt. Hier präsentiert die Fetzer GmbH zum 13. Mal ein buntes und farbenprächtiges Angebot für alle Gartenliebhaber.

WERBUNG:

Gut einen Monat später, am 26. und 27. Mai 2018 folgen die seit langem beliebten und fest etablierten „Allgäuer Gartentage“ in der von Kartäusermönchen erbauten ehemaligen Reichskartause Buxheim bei Memmingen. Hier können sich die Besucher auf dem einzigartig kunstvollen Gelände der Kartause Inspirationen für den eigenen Garten oder Balkon holen und sich mit den anwesenden Ausstellern austauschen.

Zum zweiten Mal werden die „Gartentage Schwabmünchen“ angeboten, die ihr Publikum am 23. und 24. Juni 2018 in den Luitpoldpark locken. Der malerische Park verdankt seinen Namen dem Prinzregenten Luitpold, dem Onkel des Bayerischen Königs Ludwig II und ist durch seine reizvolle Gestaltung bei Alt und Jung beliebt.

WERBUNG:

Am 21. und 22. Juli 2018 laden die „Irseer Gartentage“ alle Interessierten zu einem Bummel in den dortigen Klosterhof ein. Die fachkundigen Händler zeigen auf dem barocken Kleinod ihre Waren zu den Themen Lifestyle und Garten – ein wunderbar sommerlicher Abschluss der Fetzer-Gartenmessen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und dem Rahmenprogramm sowie Anmeldeunterlagen für Aussteller unter:

www.fetzermessen.de

Die Messetermine der Fetzer GmbH auf einen Blick:

München blüht: 14. und 15. April 2018
Allgäuer Gartentage Buxheim bei Memmingen: 26. und 27. Mai 2018
Gartentage Schwabmünchen: 23. und 24. Juni 2018
Irseer Gartentage Kloster Irsee: 21. und 22. Juli 2018

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]