Altstadt- und Seenachtfest Bad Waldsee 2016

Liebgewordene Tradition am See: Am Wochenende 30./31. Juli 2016 lädt das idyllisch zwischen zwei Seen gelegene oberschwäbische Bad Waldsee zum traditionellen Altstadt- und Seenachtfest ein – ein Sommerfest der besonderen Art.

Stände und Lauben der Vereine versprechen in der historischen Altstadt eine gemütliche Hockete. Zahlreiche Musik- und Blaskapellen, Rock- und Popgruppen, Partynacht und eine Ü-30-Rocknacht einschließlich Vergnügungspark und Kinderanimation stehen auf dem Programm in der vom Mittelalter geprägten Altstadt am See.

Am Sonntag findet begleitend ein großer Flohmarkt statt. Raggae- und Rockmusik sind am Samstagabend von der Band James Torto & friends zu hören. Und am Sonntagabend spielen Molly’s Chamber – von Chili Peppers bis zu Cream und Police ist ihr Repertoire riesig: Live und pur!

Fulminanter Höhepunkt ist am Sonntagabend gegen 22 Uhr das große Musikfeuerwerk über dem Stadtsee. Die Kulisse ist einmalig: 3.000 schwimmende Leuchtbecher, gleichmäßig über das Wasser verteilt, und dazu das über allem explodierende Feuerwerk, das synchron zu klassischen Musikstücken vom gegenüberliegenden Ufer gezündet wird. Infos: www.bad-waldsee.de.

Sommer in der Therme mit Salsa

WERBUNG:

Sommergefühle ganz anderer Art verspricht die Waldsee-Therme noch bis Ende August: Beim Summerfeeling-Programm erwarten die Badegäste neben Baden und Entspannen auch Wellfit-Salsa-Abende mit karibischen Cocktails oder Aquajumping-Schnuppernachmittage.

Am frühen Freitagabend am 5. und 26. August geht es ab 18.30 Uhr mit Wellfit-Salsa schwungvoll ins Sommerwochenende. „Salsatom“ alias Thomas Roth animiert zu einem ganz speziellen Bewegungstraining mit lateinamerikanischer Musik, mit Salsaschritten, Merengue, Bachata, Mambo und mehr. Für die passende Erfrischung mit karibischen Cocktails sorgen die Azubis an der mobilen Bar auf der Sonnenterrasse.

Wer lieber sportlich und im Wasser sein (Tanz)-Bein schwingt, sollte sich etwa den 19. August vormerken, um Aquajumping auszuprobieren. Hinter „Aquajumping“ verbirgt sich Trampolinspringen im Wasser und damit jede Menge Spaß. Aquajumping ist ein gelenkschonendes Kraftausdauer- und Beweglichkeitstraining. Bei regelmäßigen Training wird das Bindegewebe gekräftigt, der Lymphfluss aktiviert und der Fettstoffwechsel erhöht. Infos: www.waldsee-therme.de.

Infos:
Kur- und Gästeinformation Bad Waldsee, 88339 Bad Waldsee, Tel. 07524 94-1342, www.bad-waldsee.de.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]