Angebot zur Corona-Impfung in Memmingen zuerst für Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtunge

30.12.2020 Memmingen. Anmeldung für andere Personen ab 80 Jahren erst möglich, wenn Impfzentren Betrieb starten können – Einladung zur Impfung kommt per Post.

Die Impfungen gegen Covid-19 sind nach Weihnachten in Memmingen und im Unterallgäu gut angelaufen.

Entsprechend einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) wird zunächst Bewohnerinnen und Bewohnern von Alten- und Pflegeeinrichtungen eine Impfung angeboten, da sie in besonderer Weise gefährdet sind.

Gleichzeitig empfiehlt die STIKO die Impfung für medizinisches Personal mit sehr hohem Ansteckungsrisiko und Personal in der Altenpflege. Je nach Verfügbarkeit des Impfstoffs wird dieser Personenkreis in den kommenden Wochen und Monaten auf Wunsch geimpft.

Wie erhalten Menschen über 80, die zu Hause leben, möglichst bald eine Impfung?

WERBUNG:

Für Seniorinnen und Senioren, die zu Hause leben, ist eine Anmeldung zur Impfung derzeit leider noch nicht möglich.

Damit die Impfzentren in Memmingen und in Bad Wörishofen den Betrieb starten können, muss eine absehbar ausreichende Menge an Impfstoff zur Verfügung stehen. Zudem muss eine für die Anmeldung notwendige Software des Freistaats Bayern einsatzbereit sein.

WERBUNG:

Bürgerinnen und Bürger über 80 werden in den nächsten Wochen per Post eine Einladung zur Teilnahme an der Impfung erhalten. Auf diesen Brief hin müssen sich Seniorinnen und Senioren, die geimpft werden möchten, telefonisch oder online für eine Impfung anmelden.

Eine telefonische Anmeldung für eine Impfung in den Impfzentren in Memmingen und in Bad Wörishofen wird über die zentrale Telefonnummer 08247/90991-0 möglich sein.

Wer derzeit unter dieser Nummer anruft, hört allerdings lediglich eine automatische Ansage, da eine Anmeldung zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht möglich ist.

Eine Online-Anmeldung ist voraussichtlich ab Mitte Januar möglich, sobald die vom Freistaat zur Verfügung gestellte Software zur Anmeldung angewendet werden kann.

Anmeldeberechtigt sind Personen ab 80 Jahren mit Wohnort oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in der Stadt Memmingen oder im Landkreis Unterallgäu.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]