Bärgunt-Hütte

Die Bärgunt-Hütte (1408m) auf der Bärguntalm bei Baad im Kleinwalsertal – ein lohnendes Ausflugsziel mit leckerer Einkehr nach einem schönen Spaziergang unterhalb des Widdersteins (2533m).

Ab dem Parkplatz in Baad am Kreisel führt ein befestigter Schotterweg in rund 45 Minuten zur Bärgunt-Hütte. Der Weg ist leicht ansteigend, jedoch nicht anstrengend. Besondere Anforderungen an Ausdauer und Schwindelfreiheit sind nicht gegeben.

Bärgunt-Hütte 2

Es führen ein Panoramaweg und der Talweg zur Bärgunt-Hütte. Empfehlenswert ist beim Aufstieg der Panoramaweg, dauert ca. 10 Minuten länger, belohnt aber mit einer grandiosen Aussicht.

Auf der, von der stets gut gelaunten Hüttenwirtin Sabine bewirtschafteten, Bärgunt-Hütte erwarten Euch leckere Brotzeiten wie hausgemachter Erbseneintopf mit Wurst (4,80€), Specknödelsuppe (4,80€), Wienerle mit Brot (4€), Salamibrot (3,50€), Bergkäse, Speckbrot, Schmalzbrot (3€), Brotzeitteller (7€), Apfelkuchen, Käsekuchen, Germknödel, hausgemachter Milchreis mit Zimt und Zucker (3,50). (Preise Stand 10/2017).

WERBUNG:

Die Speisekarte gibt natürlich noch einiges mehr her…

Aussicht von der Bärgunt-Hütte

Nach der Einkehr empfiehlt sich der Talweg zum Abstieg nach Baad.

WERBUNG:

Allgäu-Tipp: Dieser Halbtagsausflug läßt sich mit einem Besuch im Eichhörnchenwald in Fischen kombinieren.

Informationen zum Eichhörnchenwald findet Ihr hier: http://eichhoernchenwald-fischen.de/

Im Winter sind beide Wege geräumt und die Bärgunt-Hütte geöffnet. Schlitten nicht vergessen!
Bei Lawinengefahr kann es sein, dass das Bärgunttal von den Behörden gesperrt wird.

Öffnungszeiten der Bärgunt-Hütte:

Dezember bis Januar: 10:00 bis 16:00 Uhr
Februar bis April: 10:00 bis 17:00 Uhr
Sommer täglich geöffnet: 10:00 bis 18:00 Uhr

Walmendingerhorn
Walmendingerhorn

Anfahrt:

Von Oberstdorf kommend in das Kleinwalsertal. Baad ist die letzte Ortschaft im Tal.
Öffentlicher Nahverkehr: Ab Oberstdorf fahren zahlreiche Busse bis zum Parkplatz in Baad und zurück.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_NKHDIsfcKU
Bärgunt-Hütte
Bärgunt-Hütte
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]