Bärgunt-Hütte

Die Bärgunt-Hütte (1.408 m) auf der Bärguntalm bei Baad im Kleinwalsertal – ein lohnendes Ausflugsziel mit leckerer Einkehr nach einem schönen Spaziergang unterhalb des Widdersteins (2.533 m).

Hundehalter aufgepasst: Bitte bedenkt die Chippflicht für Hunde in Österreich

Ab dem Parkplatz in Baad am Kreisel führt ein befestigter Schotterweg in rund 45 Minuten zur Bärgunt-Hütte. Der Weg ist leicht ansteigend, jedoch nicht anstrengend. Besondere Anforderungen an Ausdauer und Schwindelfreiheit sind nicht gegeben.

Bärgunt-Hütte 2

Es führen ein Panoramaweg und der Talweg zur Bärgunt-Hütte. Empfehlenswert ist beim Aufstieg der Panoramaweg, dauert ca. 10 Minuten länger, belohnt aber mit einer grandiosen Aussicht.

Auf der, von der stets gut gelaunten Hüttenwirtin Sabine bewirtschafteten, Bärgunt-Hütte erwarten Euch leckere Brotzeiten wie hausgemachter Erbseneintopf mit Wurst, Specknödelsuppe, Wienerle mit Brot, Salamibrot, Bergkäse, Speckbrot, Schmalzbrot, Brotzeitteller, Apfelkuchen, Käsekuchen, Germknödel, hausgemachter Milchreis mit Zimt und Zucker.

Die Speisekarte gibt natürlich noch einiges mehr her…

Aussicht von der Bärgunt-Hütte

Nach der Einkehr empfiehlt sich der Talweg zum Abstieg nach Baad.

Allgäu-Tipp: Dieser Halbtagsausflug läßt sich mit einem Besuch im Eichhörnchenwald in Fischen kombinieren.

Informationen zum Eichhörnchenwald findet Ihr hier: http://eichhoernchenwald-fischen.de/

Im Winter sind beide Wege geräumt und die Bärgunt-Hütte geöffnet. Schlitten nicht vergessen!
Bei Lawinengefahr kann es sein, dass das Bärgunttal von den Behörden gesperrt wird.

Öffnungszeiten der Bärgunt-Hütte:

Dezember bis Januar: 10:00 bis 16:00 Uhr
Februar bis April: 10:00 bis 17:00 Uhr
Sommer täglich geöffnet: 10:00 bis 18:00 Uhr

Walmendingerhorn
Walmendingerhorn

Anfahrt:

Von Oberstdorf kommend in das Kleinwalsertal. Baad ist die letzte Ortschaft im Tal.
Öffentlicher Nahverkehr: Ab Oberstdorf fahren zahlreiche Busse bis zum Parkplatz in Baad und zurück.

Im Kleinwalsertal laden zwei weitere Seitentäler zum idyllischen Wandern ein – diese stellen wir Euch an dieser Stelle vor:

Alle Täler sind im Sommer bewirtschaftet. Die Hütten und Alpen bieten Brotzeiten und heimische Spezialitäten zu durchwegs kleinen Preisen an.

Die beschriebenen Wege sind einfach zu begehen und stellen keine besonderen Ansprüche an Kondition oder Schwindelfreiheit – sie sind familienfreundlich. Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist, sollte das Wildental bevorzugen.

Das Gemsteltal: Wandern im Gemsteltal

Gemsteltal Idylle

Das Wildental: Wandern im Wildental

Fluchtalpe im Wildental

 

Bärgunt-Hütte
Bärgunt-Hütte